Kategorien

lagerverwaltungssysteme sap

SAP Vertical Lift Integration Solution

Lagerlift integriert: direkte Kommunikation dank SOAP

 

viastore SOFTWARE bietet die vollständige Integration von Lagerliften in die Lagerverwaltungssysteme SAP EWM und SAP LES (WM).
Fotos: HÄNEL, viastore SAPlift_vsDE_de_72016
SAP Vertical Lift
Integration Solution
Lagerlift direkt integriert
Lagerlifte von Hänel: Diese Technologie spart
dem Anwender Zeit, Platz und Kosten. Diese
Vorteile kommen dann zum Tragen, wenn die
Systeme einfach und einheitlich gesteuert
werden. Als Berater, Dienst leister und Anbieter
von SAP-basierten Intralogistik-Lösungen ist
viastore SOFTWARE auf die Anbindung, die
Integration und das Management von Techno-
logien und Prozessen in den Standard-Soft-
warelösungen von SAP spezialisiert.
viastore SOFTWARE bietet daher die vollstän-
dige Integration von Lagerliften in die Lagerver-
waltungssysteme SAP EWM und SAP LES (WM).
Bei einer Integration in SAP wird der Hänel-
Lagerlift direkt über eines der beiden Lager-
verwaltungssysteme SAP EWM und SAP LES
(WM) gesteuert. Die Software-Module bilden
dabei sämtliche Prozesse des Lagerlifts auf
einer einheitlichen und unternehmensweiten
Techno logie-Platt form ab. Auch die Eigenschaf-
ten und Anzahl der Lifte, Tablare und Fächer
werden in SAP EWM und SAP LES (WM) ab-
gebildet. Die SAP-Dialoge, die an der Liftsteue-
rung als Bediendialoge zur Verfügung stehen
sollen, werden definiert. Die op-
timierte Bediener führung mit
SAP-Dialogen und der gra fi-
schen Tablardarstellung sorgen
für eine einfache und intuitive
Benutzung. Bestands ver wal-
tung und Buchungen können
direkt über das Eingabeter-
minal des Hänel-Lagerlifts in
SAP vorgenommen werden.
Das erfolgt in Echtzeit, ein Datenaustausch ist
nicht notwendig. System geführte Prozesse
minimieren die Fehlerquote beim Kommissio-
nieren; eine doppelte Bestandsführung, die zu
Synchronisationsproblemen führen kann, ent-
fällt. Die Lösungen von viastore SOFTWARE
sind speziell auf den Anwender abgestimmt,
Die wichtigsten Vorteile auf einen Blick:
Einheitliches Steuerungssystem
Vermeidung von Redundanz
(z. B. doppelte Bestandsführung)
Offen, modular und individuell auf den Anwender
abgestimmt
können individuell erweitert werden und sind
dabei zu 100 Prozent releasefähig. Der Anwen-
der hat zudem die Möglichkeit, mehrere Be-
stände desselben Materials auf einer Lade-
einheit zu verwalten. Eine Bedienoberfläche
mit Touchscreen, Pick by Light oder ein Frei-
gabeprogramm für die automati sche Tablar-
bereit stellung sind optional verfügbar.
Die Kommunikation zwischen SAP und der
browserfähigen Steuerung eines Hänel-Lager-
lifts erfolgt direkt und ohne Middleware. Mög-
lich macht dies die Nachrichtenübertragung
mittels SOAP (Simple Object Access Protokoll).
Diese webbasierte Technologie nutzt das
Transportprotokoll HTTP, um Daten zwischen
Lagerlift und Logistikplattform direkt zu über-
tragen. Dadurch kann der Anwender über einen
Browser von jedem webfähigen Eingabegerät
auf die Steuerung zugreifen. Im Vergleich zu
bisherigen Lösungen ist weder ein PC mit der
Benutzerober fläche SAPGUI noch ein Gateway-
Rechner für die Kommunikation erforderlich.
Somit kann der Anwender die Kosten für Hard-
und Software sowie deren Administration er-
heblich senken. Die HTTP- und SOAP-Unter-
stützung ist zudem kostenlos in SAP EWM und
SAP LES (WM) enthalten. Durch die Inte gration
in SAP wird der Hänel-Lagerlift Teil eines ein-
heitlichen und effizienten Materialfluss-Systems.
SAP EWM und SAP LES (WM) sind Bestandteile
der Lösungs-Suite SAP Supply Chain Manage-
ment (SCM). Mit dieser kann der Anwender
seine Kunden, Lieferanten, Hersteller und
Dienstleister in einem übergreifenden Logistik-
netzwerk mit einander verknüpfen. Dies bietet
wesentliche Vorteile:
Geringere Logistikkosten durch reduzierte
Lagerbestände und besseren Ressourcen-
einsatz
Einfachere Abwicklung komplexer
Vorgänge durch höhere Transparenz,
effektive Zusammenarbeit und
zuverlässige Compliance
Zufriedene Kunden, weil die richtigen
Produkte zur richtigen Zeit am richtigen
Ort sind
Direkte Kommunikation dank SOAP
Die Eigenschaften der integrierten Steuerung
im Überblick:
Optimierte Bedienerführung mit SAP-Dialogen
Grafische Tablardarstellung
Systemgeführte Prozesse
Online-Schnittstelle zur Gerätesteuerung
100 % releasefähig
Doppelte Bestandsführung entfällt
Unternehmensweit einsetzbar
SOAP auf einen Blick:
Direkte Kommunikation ohne Middleware
Dadurch weniger Kosten für Hard- und Software
Steuerung über Browser von jedem webfähigen
Eingabegerät
Offene Standards
Fotos: HÄNEL, viastore SAPlift_vsDE_de_72016
viastore SOFTWARE GmbH
Magirusstraße 13
70469 Stuttgart, Germany
t +49 711 98 18-0
info@viastore.de
www.viastoresoftware.de
INTRALOGISTIK SYSTEME
Consulting & Systemdesign
System-Anlagen
Modernisierung
Regalbediengeräte
Shuttle-Systeme
INTRALOGISTIK SOFTWARE
WMS viadat
SAP Supply Chain Execution
INTRALOGISTIK SERVICE
24/7/365-Hotline
Wartung
Ersatzteile