Kategorien

rollen

Keramische Wälzlagerrollen - Cyrol®

Nadeln, Zylinder-, Kegel- und Tonnenrollen made in Germany
Anfragen
THE CERAMIC EXPERTS
Cyrol® keramische Wälzlagerrollen
Nadeln, Zylinder-, Kegel- und Tonnenrollen made in Germany
Lange wurden bei Hybridwälzlagern ausnahmslos Keramik-
kugeln als Wälzkörper eingesetzt. Jetzt hat CeramTec die
Produktreihe „Cyrol®entwickelt und damit das Anwendungs-
portfolio der Hybridlager auch auf Rollenlager ausgeweitet.
Nach mehrjähriger Entwicklung der Fertigungstechnologien
für Wälzkörper ist CeramTec in der Lage, Nadeln, Zylinder-,
Kegel- und Tonnenrollen herzustellen. Von ihrer besonderen
Qualität und ihrem Preis-Leistung-Gefüge protieren Hersteller
von Wälzlagern oder Linearführungen, die ihren Kunden
anstelle hochpreisiger Lösungen und Sonder anwendungen
nun Hochleistungs- und Präzisionsprodukte zu marktfähigen
Preisen anbieten können.
Mögliche Anwendungsbereiche
Wälzlager mit keramischen Wälzkörpern kommen aufgrund
ihrer überlegenen Eigenschaften in einer Vielzahl von Branchen
und Industrien zum Einsatz:
Maschinenbau (schnelldrehende Spindeln, Präzisionsdreh-
gelenke)
Antriebsstrang im Automobil- und Schienenverkehr
• Energieerzeugung
• Reinraumtechnologie
• Druckmaschinen
Chemische Industrie
• Textilindustrie
• Bergbau
Und viele andere Bereiche
In vielen Fällen kann der Einsatz von keramischen Wälzkörpern
die Wartungsintervalle verlängern oder teilweise sogar eine
Anwendung erst grundsätzlich ermöglichen.
Hybridlager sind unverzichtbar, um den Wünschen, Anfor de-
rungen und dem Bedarf in einem schnell wachsenden High-
End-Markt entsprechen zu können. Hier sind Präzision und
herausragende Materialeigenschaften entscheidende Fakto-
ren für eine erfolgreiche Implementierung in der Anwendung.
Keramische Wälzkörper der CeramTec GmbH sind durch die
Materialeigenschaften des eigens dafür entwickelten Werk-
stoffs SL 900 prädestiniert für High-End-Anwendungen und
bieten deutliche Vorteile.
Neue Dimensionen in der Wälzlagertechnik
Hohe Präzision der Wälzkörper
Hohe Verschleißbeständigkeit
Chemische Beständigkeit
Hohe Temperaturbeständigkeit
Nicht magnetisch
Geringes spezisches Gewicht
(ca. – 40 % im Vergleich zu Stahl)
Verlängerte Lagerlebensdauer
Maximierung zulässiger Drehzahlen
Reduzierte Reibung
Gute Trockenlaufeigenschaften und damit auch
bessere Notlaufeigenschaften
Hoher elektrischer Widerstand
Längere Schmierstofebensdauer
DIE VORZÜGE VON CYROL®
DIE VORZÜGE KERAMISCHER
WÄLZKÖRPER IN DER ANWENDUNG
Anforderungen an den Werkstoff
Die technischen Anforderungen für Siliziumnitrid-Lagerrollen
sind in der Norm ASTM F 2730/F 2730M aufgeführt, die zur
Klassizierung der Rollen gemäß ihrer Materialeigenschaften
und Geometrie verwendet wird. Davon ausgehend, dass
lediglich Rollen der höchsten Klasse im Rahmen qualitativ
mittlerer und besserer Lagerlösungen verwendet werden,
stellt sich die CeramTec GmbH dieser Herausforderung.
Der Werkstoff SL900 erfüllt alle Kriterien gemäß
ASTM F 2730/F 2730M. Dies wird auch seitens der Hersteller
von Wälzlagern bestätigt.
Anforderungen an die Geometrie
Natürlich unterliegen keramische Lagerrollen den gleichen
Anforderungen wie metallische Rollen, wenn es um Rundheit
und Welligkeit der lateralen Oberächen geht, denn diese
beiden Eigenschaften sind wesentliche Faktoren für den
einwandfreien Lagerbetrieb und das Beherrschen der Lauf-
geräusche. Im Vergleich zur Fertigung anders eingesetzter
keramischer Produkte sind die Spezikationen und Tole-
ranzen für Maßabweichungen bei keramischen Rollen sehr
eng bemessen.
Ein Beispiel nach ASTM F2730/F 2730M
(Zylinderrolle mit üblichem Maß von Ø 12 mm und 12 mm Länge)
Rundheit: < 1 µm
Geradheit im zylindrischen Bereich: < 2,0 µm (Konvex)
Rauheit im zylindrischen Bereich: < Ra 0,1
Klassizierung der Wälzkörper:
CeramTec: 1 µm Klassen im Durchmesser
CeramTec: 6 µm Klassen in der Länge
Keramische Wälzkörper
THE CERAMIC EXPERTS
Einheiten Siliziumnitrid SL900
Material Si3N4
Farbe dunkelgrau-schwarz
Allgemeine Eigenschaften
Dichte g/cm33.20
Mechanische Eigenschaften
Biegefestigkeit (bei 20 °C) MPa >800
Druckfestigkeit MPa 3000
Bruchzähigkeit KIC MPa m1/2 6.0
Youngsches Modul GPa 320
Vickershärte HV 0,5 1500
Weibull-Modul 15
Poissonzahl 0.26
Thermische und elektrische Eigenschaften
Thermische Leitfähigkeit (bei 20 °C) W/mK 30
Linearer thermischer Ausdehnungskoefzient
10-6K-1
20 – 200 °C 2.5
20 – 400 °C 3.2
20 – 600 °C -
Spezische Wärmekapazität cp (bei 20 °C) kJ/kgK 0.8
Spezischer elektrischer Widerstand (bei 20 °C) Ω cm 1x1014
Durchschlagsfestigkeit kV/mm -
Dielelektrizitätskonstante 8 (1 MHz)
Dielektrische Verlustzahl 4x10-2 (1 GHz)
Temperaturwechselbeständigkeit K 650
Höchstgebrauchstemperatur, ohne Last °C 1200
Materialdatenblatt
ST130038 • DE • 200 • 1804 • Lorenz • Printed in Germany
Die hierin aufgeführten Messwerte wurden für Prüinge ermittelt und sind als Richtwerte anzusehen. Die Werte wurden auf der Grundlage von nationalen oder internationalen Normen festgelegt. Falls solche Normen nicht vorhanden waren, basieren die
Messwerte auf internen Spezikationen von CeramTec. Aussagen über die Eignung von Produkten für bestimmte Anwendungstypen basieren auf den typischen Anforderungen, die bei allgemeinen Anwendungen oft an CeramTec-Produkte gestellt werden. Diese
dürfen nicht auf Spezialanwendungen übertragen werden. Das gilt auch für die angegebenen Werte. Die hier angegebenen Informationen stellen keine Garantie für bestimmte Eigenschaften dar. CeramTec und ihre Tochtergesellschaften übernehmen keine
Verant wor tungr die Richtigkeit dieser Informationen oderr aus der Befolgung dieser Informationen resultierende Scden. Bit te beachten Sie, dass alle Produkte, Produktspezikationen und hier angegebenen Informationen jederzeit geändert werdennnen.
CeramTec GmbH
Industrial Solutions
Luitpoldstraße 15
91207 Lauf, Germany
Tel.: +49 9123 77-170
cyrol@ceramtec.de
www.ceramtec.de/cyrol