Stellmotoren und Mengen-Regelklappen

Stellmotoren und Mengen-Regelklappen
Information zu Stellmotoren mit elektronischer Regelung 4... mA:

Bei Stellmotoren Fabrikat „LAMTEC“ mit elektronischer Regelung 4... mA ist das integrierte Signal 4... mA für die Stellungsrückmeldung, in Verbindung mit ETAMATIC/FMS/VMS, nicht als unabhängige und fehlersichere Rückführung im Sinne EN verwendbar. In Verbindung mit ETAMATIC/FMS/VMS werden diese Motoren nur noch mit zusätzlicher Stellungsrückmeldung „POTENTIOMETER 5 kOhm (LEITPLASTIK), TÜV-zugelassen“ ausgeliefert.

Bei der Anlagenplanung ist dabei folgendes zu beachten:

In Verbindung mit FMS/VMS muss die Stellungsrückmeldung für den entsprechenden Stellausgang auf „POTENTIOMETER“ konfiguriert sein.
In Verbindung mit ETAMATIC kann nur Kanal 2 für die Ansteuerung eines solchen Stellmotors verwendet werden.
Dazu wird ein zusätzlicher stetiger Ausgang für Kanal 2 über LSB-Modul (Bestell-Nr.: R, sowie ein LSB-Anschlusskabel (Bestell-Nr.: RN – 2M) benötigt.
Dort wird der Sollwert von Kanal 2 als 4... mA-Signal ausgegeben und der Motor damit angesteuert.
Lesen Sie mehr in unserer Broschüre.

regelung