Drahtgewindeeinsätze

Drahtgewindeeinsätze
Drahtgewindeeinsätze ermöglichen die Herstellung hochfester Gewinde bei optimaler Kraftübertragung von der Schraube zum Muttergewinde. Sie eignen sich hervorragend zur Gewindeverstärkung in Werkstoffen von geringer Scherfestigkeit, wie Aluminium oder Magnesium und sind deshalb im Maschinenbau nicht mehr wegzudenken. Diese Drahtgewindeeinsätze eignen sich auch exzellent für Reparatur- und Instandhaltungszwecke. Die Gewindeeinsätze ohne Mitnehmerzapfen haben eine bi-direktionale Einbaukerbe, wodurch sie höchst sicher sind, da keine Gefahr von im Bauteil verbleibenden Zapfen ausgeht.

Noch keine Keywords zu diesem Inhalt eingetragen