Kategorien

prototypen

Protolabs Spritzguss

Mit unserem automatisierten Kunststoff-Spritzgussverfahren lassen sich individuelle Prototypen und Produktionsteile für die Endanwendung innerhalb von 15 Arbeitstagen oder schneller herstellen. Wir verwenden Aluminiumformen, welche die Vorteile geringer Werkzeugkosten und beschleunigter Fertigungzyklen bieten, und halten mehr als 100 verschiedene thermoplastische Kunststoffe auf Lager.
Anfragen
Telefon +49 (0) 89 90 5002 0
Website Protolabs.de
SPRITZGUSS
Das Protolabs Spritzgussverfahren bietet die Herstellung von Teilen in kleinen bis
mittleren Produktionsmengen aus mehr als 100 echten technischen Thermoplasten
und Flüssigsilikon in weniger als drei Wochen an.
Spritzguss wird häug zur Prototypenherstellung, zur Kleinserienproduktion von 25 bis über 10.000
Kunststoteilen und zum Bridge-Tooling eingesetzt, bevor die Kunden zur Serienfertigung übergehen.
Neben dem Spritzgussverfahren mit Kunststo bietet das Spritzgussverfahren mit Flüssigsilikon (LSR)
die Möglichkeit der Herstellung von 25 bis über 10.000 LSR-Teilen.
Durch die Verwendung modernster Formen aus Aluminiumlegierungen sind wir in der Lage, teure und
zeitaufwendige kundenspezische Konstruktionen zu vermeiden, die normalerweise mit der Entwicklung
von Spritzgusswerkzeugen einhergehen.
Protolabs erweitert stets die maximale Bauteilgröße und Komplexität und führt immer wieder neue
Spritzgussverfahren ein, die Designern und Ingenieuren zu besseren Produkten verhelfen.
DESIGNEMPFEHLUNGEN*
Größe.
Größe: max. 480 x 770 mm
Volumen: max. ca. 967 cm³
Tiefe:
• bis zu 101 mm von der Trennebene mit einer
Formschräge von 3°
• bis zu 202 mm, wenn die Trennebene durch die Mitte
des Teils verlaufen kann
• tiefere Teile sind auf ein kleineres Konturenmaß beschränkt
Materialien.
Protolabs hält hunderte thermoplastischer Kunststoe
bereit, die eine Vielzahl an Vorteilen für verschiedene
Anwendungsbereiche und Branchen bieten. Flüssigsilikon bietet
zusätzliche Werkstooptionen. Hier sind einige unserer am
häugsten verwendeten Spritzgusswerkstoe:
Wandstärke.
Bei Spritzgussteilen hil die Beachtung der richtigen (und
gleichmäßigen) Wandstärke dabei, potenzielle Probleme wie
Einfallstellen und Verzug zu vermeiden. Die Empfehlungen für
die Wandstärke variieren je nach Werksto (zwischen 0,5 und
25,4 mm) und können auf unserer Webseite unter protolabs.de
abgerufen werden.
Formschräge.
Eine Verjüngung an den Flächen des Teils, die verhindert, dass
diese parallel zur Bewegungsrichtung der Werkzeugönung
verlaufen, wird als Formschräge bezeichnet. Sie verhindert,
dass das Teil beim Auswerfen aus dem Werkzeug durch
Kratzen beschädigt wird. Empfohlene Formschräge:
• 0,5 Grad wird an allen vertikalen Flächen dringend
empfohlen.
• 2 Grad funktioniert in den meisten Situationen sehr gut.
• 3 Grad ist die Mindestanforderung für einen Formschluss
(Metall auf Metall gleitend).
• 3 Grad ist für eine leicht strukturierte Oberäche
erforderlich (PM-T1).
• 5 Grad oder mehr ist für eine stark strukturierte
Oberäche erforderlich (PM-T2).
Toleranzen.
Bei gut konzipierten Teilen betragen die Toleranzen je nach
Kunststoauswahl +0,08 mm + 0,005 mm/mm
Oberächenqualitäten.
Bei Protolabs ist eine Reihe von Standard-
Oberächenqualitäten für Spritzgussteile erhältlich. Unsere
derzeitigen Oberächenqualitäten sind: nicht kosmetisch, leicht
kosmetisch und EDM-Finish; perlgestrahlte Struktur sowie
hochwertige Politur (SPI-A2).
2K-Spritzguss.
Auch Overmolding genannt; ist ein Spritzgussverfahren mit
zwei Teilen, bei dem ein Vorspritzling aus einem biegesteiferen
Kunststo mit einem exiblen thermoplastischen oder
duroplastischen Werksto überzogen wird. Vorteile sind: spart
Zeit und Montagearbeit, Schwingungsdämpfung, verbesserte
Grigkeit und Schlagzähigkeit, weichere Haptik und
ästhetische Zweifarbigkeit.
Umspritzen von Einlegeteilen.
Hierbei wird ein vorgeformtes Teil – häug aus Metall – in eine
Form geladen, wo es anschließend mit Kunststo umspritzt
wird und so eine endgültige Komponente entsteht.
• ABS
• Acetal
• Acryl
• HDPE
• LPDE
• Nylon
• PBT
• Polycarbonat
• Polypropylen
• TPE
• TPU
• PEEK
• PEI
• Flüssigsilikon
KURZINFO*
MENGE:
25 bis über 10.000 Teile
GESCHWINDIGKEIT:
Versand in 1 bis 15 Arbeitstagen
FRAGEN?
Ihr automatisiertes interaktives Angebot erkennt potenzielle
Formbarkeitsprobleme und unterbreitet Lösungsvorschläge
direkt an Ihrem 3D-CAD-Modell. Wenn Sie zusätzliche Hilfe
benötigen, stehen Ihnen unsere Mitarbeiter des technischen
Kundendienstes unter der Rufnummer +49 (0) 89 90 5002 0
jederzeit zur Verfügung, um Ihren Entwurf mit Ihnen zu
besprechen. Erfahren Sie mehr über unseren Spritzgussdienst
unter protolabs.de
*Spezikationen von Fall zu Fall individuell. Für mehr Informationen
besuchen Sie bitte unsere Webseite unter protolabs.de
Telefon
+49 (0) 89 90 5002 0
Website
Protolabs.de