Pressemeldung letzte Änderung: 11.11.2020 Autor : sylvie-rest

#Innovationspreis des Landes Baden-Württemberg 2020: Sonderpreis der MBG geht an #Industrieroboter HORST900

#Industrieroboter HORST900

#Innovationspreis des Landes Baden-Württemberg 2020: Sonderpreis der MBG geht an #Industrieroboter HORST900

Technischer Fortschritt, besondere unternehmerische Leistung und nachhaltiger wirtschaftlicher Erfolg – das sind die auschlaggebenden Kriterien für den jährlich verliehenen Innovationspreis des Landes Baden-Württemberg. 2020 zeichnete die Expertenjury das preiswerte Industrie-Robotersystem HORST900 von fruitcore robotics mit dem Sonderpreis der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg (MBG) für besonders innovative junge Unternehmen im Land aus. HORST überzeugte mit seiner innovativen Kinematik und seiner intuitiv bedienbaren Steuerung.

Per Live-Stream aus dem Haus der Wirtschaft in Stuttgart gab Baden-Württembergs Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut die diesjährigen Preisträger des Innovationspreises des Landes Baden-Württemberg 2020, dem Dr.-Rudolf-Eberle-Preis, bekannt. Bei der 36. Auflage der renommierten Auszeichnung wurde die fruitcore robotics GmbH aus Konstanz, genauer gesagt ihr einfach bedienbares und preiswertes Industrie-Robotersystem HORST900, mit dem Sonderpreis der MBG (Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg) geehrt. Das Industrie-Robotersystem vereint technische Innovationen in der mechanischen Kinematik mit einer intuitiv bedienbaren Software. „Ohne Digitalisierung in der Produktion geht künftig nichts mehr,“ sagte MBG-Geschäftsführer Guy Selbherr in seiner Laudatio. „Ein System, das die Kosten für die Automatisierung deutlich senkt und die Programmerstellung deutlich vereinfacht, fehlte bisher. Hier schafft HORST Abhilfe.“

Die mit 7.500 Euro dotierte Auszeichnung für fruitcore robotics zeigt, dass flexible, einfache und preiswerte Robotersysteme den Nerv der Zeit treffen und einen wichtigen Beitrag leisten, die Herausforderungen der Automatisierung zu meistern. Mit HORST hat fruitcore robotics ein Robotersystem entwickelt, das einfache Bedienbarkeit, gesteuert über die intuitive Benutzeroberfläche horstFX, mit der Effizienz eines Industrieroboters vereint. Der 6-Achs-Industrieroboter kann schnell installiert werden, ist ohne Fachkenntnisse programmierbar und durch technische Innovationen in der mechanischen Kinematik hochwertig und trotzdem sehr preiswert. Das macht HORST auch für kleine und mittelgroße Unternehmen zum Mittel der Wahl, um ihren Automatisierungsgrad einfach und beherrschbar auf- und auszubauen.

„Wir sind sehr stolz auf diesen Preis“, freut sich Jens Riegger, CEO von fruitcore robotics, der gemeinsam mit Entwicklungsleiter Manuel Frey per Videoschaltung an der Preisverleihung teilnahm. „Es freut uns extrem, dass wir hier als Preisträger stehen dürfen. Vielen Dank auch ans Land, dass es eine solche Bühne gibt.“ Manuel Frey ergänzt: „Ein ganz besonderer Dank gilt unserem Team, das uns in den vergangenen Jahren tatkräftig unterstützt hat.“

Der Innovationspreis des Landes Baden-Württemberg wird seit 1985 jährlich vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau ausgeschrieben und geht an unkonventionelle Ideen für zukunftsweisende Produkte, Verfahren und Dienstleistungen. Er ist mit insgesamt 50.000 Euro dotiert, die auf mehrere Preisträger verteilt werden. Daneben vergibt die Jury im Rahmen des Landeswettbewerbs den Sonderpreis der MBG in Höhe von 7.500 Euro, der besonders innovative junge Unternehmen im Land auszeichnet. 2020 hatten rund 80 Unternehmen um den Innovationspreis des Landes Baden-Württemberg beworben.

automatisierung industrieroboter roboter roboterprogrammierung