Kategorien

b2b-marketing filter

Podiumsdiskussion: Meinungsbildung in der Netzöffentlichkeit

Im Rahmen der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft Fachgruppe Rezeptions- und
Wirkungsforschung 2018 findet eine Podiumsdiskussion in Kooperation mit dem Kommunikationsclub Baden-Württemberg statt.

Datum: Freitag, 26. Januar 2018
Ort: Universität Hohenheim, Schloss Hohenheim 1, 70599 Stuttgart
Zeit: ab 15:45 - 17:30 Uhr

Meinungsbildung vollzieht sich in einem immer komplexer werdenden Informationsumfeld. Für die Politik und insbesondere auch für Unternehmen
stellt sich die Frage, wie Meinungen und Einstellungen durch Eigenschaften der öffentlichen Online-Kommunikation heutzutage geprägt werden? Experten aus Politik, Wirtschaft und Medien diskutieren ihre Erfahrungen mit individueller und kollektiver Meinungsbildung in der Netzöffentlichkeit. Nehmen Sie an der Podiumsdiskussion teil und diskutieren Sie mit den Experten auf dem Podium über die Rolle von Facebook, Twitter, deren Algorithmen, Shitstorms und Filter Bubbles.

Programm:
› Begrüßung
Kurt A. Beck - Leitung Kommunikationsclub Baden-Württemberg

› Podiumsdiskussion:

Dr. Wolfgang Kreißig
Präsident Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg
Dr. Stefan Kaufmann
CDU, Bundestagsabgeordneter, Wahlkreis: 258: Stuttgart
Swantje Dake
Leitung Digital Unit, MHS Digital GmbH (Onlinebereich Stuttgarter Zeitung/Stuttgarter Nachrichten)
Ann-Cathrin Riedel
Up Digital Media - Digital Public Affairs & Public Relations, Berlin
Jörg Howe
Leitung Daimler Communications, Stuttgart

 

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.
Programm:
Begrüßung
Kurt A. Beck
Leitung Kommunikationsclub
Baden-Württemberg
Podiumsdiskussion:
Dr. Wolfgang Kreißig
Präsident Landesanstalt für Kommunikation
Baden-Württemberg
Dr. Stefan Kaufmann
CDU, Bundestagsabgeordneter,
Wahlkreis: 258: Stuttgart
Swantje Dake
Leitung Digital Unit, MHS Digital GmbH
(Onlinebereich Stuttgarter Zeitung/Stuttgarter
Nachrichten)
Ann-Cathrin Riedel
Up Digital Media - Digital Public Affairs &
Public Relations, Berlin
Jörg Howe
Leitung Daimler Communications, Stuttgart
Einladung
Im Rahmen der Jahrestagung der Deutschen
Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikati-
onswissenschaft Fachgruppe Rezeptions- und
Wirkungsforschung 2018 findet eine Podiums-
diskussion in Kooperation mit dem
Kommunikationsclub Baden-Württemberg statt.
Datum: Freitag, 26. Januar 2018
Ort: Universität Hohenheim, Stuttgart
Schloss Hohenheim 1, 70599 Stuttgart
Zeit: ab 15:45 - 17:30 Uhr
Thema: Meinungsbildung in der
Netzöffentlichkeit
Meinungsbildung vollzieht sich in einem immer
komplexer werdenden Informationsumfeld. Für
die Politik und insbesondere auch für Unterneh-
men stellt sich die Frage, wie Meinungen und
Einstellungen durch Eigenschaften der öffentli-
chen Online-Kommunikation heutzutage geprägt
werden? Experten aus Politik, Wirtschaft
und Medien diskutieren ihre Erfahrungen mit
individueller und kollektiver Meinungsbildung
in der Netzöffentlichkeit. Nehmen Sie an der
Podiumsdiskussion teil und diskutieren Sie mit
den Experten auf dem Podium über die Rolle von
Facebook, Twitter, deren Algorithmen,
Shitstorms und Filter Bubbles.
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist
kostenlos.
Anmeldung/Information:
Bitte melden Sie sich rechtzeitig an, da die
Teilnehmerzahl begrenzt ist.
Es erfolgt keine Anmeldebestätigung.
Meinungsbildung in der Netzöffentlichkeit
Kommunikationsclub
Baden-Württemberg
c/o Beck Medien- und Verlags-GmbH
Alte Steige 17
73732 Esslingen
Antwort per Post, per Fax: 0711 937893-9 oder
per Mail: club@beckmedien.de
Anmeldung
Am Freitag, den 26. Januar 2018
nehme ich an der Veranstaltung um 15:45 Uhr teil.
Name:
Vorname:
Firma:
Straße/Postfach:
PLZ/Ort:
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
Bei Begleitpersonen bitte Anmeldung kopieren und ebenfalls vollständige Anschrift angeben.
Bitte deutlich schreiben.
Eine Veranstaltung im Rahmen der Netzwerk Kreativwirtschaft Baden-Württemberg und der Deutschen
Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft Fachgruppe Rezeptions- und Wirkungsforschung
Leitung/Teilnehmer des
Kommunikationsclub
Baden-Württemberg
Leitung des Arbeitskreises:
Kurt A. Beck
Arbeitskreis-Teilnehmer:
Ralf Püpcke
Peter Hüller
Thomas Beck
Thomas Breitenstein
Horst-Dieter Kraus
Bernhard H. Reese
Dr. Matthias Schweizer
Manfred Stärk
Christian Thiele
Sven Trempeck
Wolfgang-Dieter Schenk
Wenn Sie Fragen zu uns und zu
unseren Veranstaltungen haben,
wenden Sie sich gerne an uns.
Die vollständigen Kontaktadressen
finden Sie im aktuellen Halbjahres-
programm.
Die Geschäftsstelle des
Kommunikationsclub
Baden-Württemberg
Beck Medien- und Verlags-GmbH
Alte Steige 17
73732 Esslingen
Tel.: 0711 937893-0
Fax: 0711 937893-9
E-Mail: club@beckmedien.de
www.xing.to/kommunikationsclub
Anreise zur Universität
Hohenheim:
Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Stadtbahn U7 oder U15 (Tief-Bahnhof) Richtung
Ostfildern bis Ruhbank (Fernsehturm), dann
umsteigen in Stadtbus 70 Richtung Plieningen
bis Universität Hohenheim.
Alternativ: Stadtbahn U5, U6 oder U12 (Tief-
Bahnhof) Richtung Leinfelden bzw. Fasanenhof
bis Möhringen Bahnhof, dann umsteigen in
Stadtbahn U3 Richtung Plieningen bis Plie-
ningen Garbe. Dann zu Fuß bis zur Universität
Hohenheim laufen oder umsteigen in Stadtbus
65 Richtung Obertürkheim Bf. bis Universität
Hohenheim.
Anfahrt mit dem Auto:
Aus Richtung Stuttgart-Zentrum: Von der
B 14 (Konrad-Adenauer-Straße) kommend,
am Charlottenplatz (nähe Schloss) auf die B
27 (Charlottenstraße) einbiegen, geradeaus
halten. Straße wird im Verlauf vierspurig,
Ausfahrt S- Hohenheim. Der Beschilderung
S-Plieningen/S-Hohenheim über mehrere
Kilometer folgen bis Plieningen erreicht wird.
Nach links zur Universität Hohenheim abbiegen.
Straßenverlauf folgen, an der nächsten
Möglichkeit rechts abbiegen. Straßenverlauf
weiter folgen bis die Parkplätze erreicht
werden.
Aus Richtung Karlsruhe/Heilbronn: Autobahn
A8, Ausfahrt Stuttgart-Flughafen/S-Hohenheim,
links einordnen und der Beschilderung
S-Hohenheim folgen. Nach ca. 4 km links
abbiegen zur Universität Hohenheim. Dem
Straßenverlauf folgen bis nach einer scharfen
Links-Kurve die Parkplätze erreicht werden.
Aus Richtung München: Autobahn A8, Aus-
fahrt S-Plieningen/S-Hohenheim, rechts ein-
ordnen und der Beschilderung S-Hohenheim
folgen. Nach ca. 4 km links abbiegen zur
Universität Hohenheim. Dem Straßenverlauf
folgen bis nach einer scharfen Links-Kurve die
Parkplätze erreicht werden.