Kategorien

explosionsschutz kennzeichnung

NEC-Kennzeichnung elektrischer Geräte

Beim Poster für die Kennzeichnung elektrischer Geräte nach den NEC-Regeln für den US-amerikanischen Markt hat der Hersteller BARTEC, Weltmarktführer im Explosionsschutz, die bewährte Ex-Merkmalstruktur umgesetzt.

Aktuelle Änderungen aus den Normen, einfache Strukturen, übersichtliche Vergleiche und Tabellen bieten dem Anwender somit ein hilfreiches Tool und einen schnellen Zugang zu den relevanten Informationen im praktischen Alltag.

© BARTEC
Anfragen
NEC-Kennzeichnung elektrischer explosionsgeschützter Geräte
BARTEC GmbH Max-Eyth-Str. 16 97980 Bad Mergentheim Telefon: +49 7931 597 0 info@bartec.de www.bartec.de
Temperatur
(Gase oder Dämpfe)
Temperatur-
Klasse
NEC 505
Temperatur-
Klasse
NEC 505
Maximale
Obeflächen-
Temperatur
(Geräte)
Zulässige
Temperatur-
Klasse
(Geräte)
T1 T1 450 °C T1 bis T6
T2 T2 300 °C T2 bis T6
T2A 280 °C T2A bis T6
T2B 260 °C T2B bis T6
T2C 230 °C T2C bis T6
T2D 215 °C T2D bis T6
T3 T3 200 °C T3 bis T6
T3A 180 °C T3A bis T6
T3B 165 °C T3B bis T6
T3C 160 °C T3C bis T6
T4 T4 135 °C T4 bis T6
T4A 120 °C T4A bis T6
T5 T5 100 °C T5 bis T6
T6 T6 85 °C T6
Klassifizierung explosionsgefährdeter Bereiche
NEC 505, 506 NEC 500
Brennbarer
Stoff
Brennbarer
Stoff
(Beispiele)
Gruppe und
Untergruppe
Erforderliche
Kennzeichnung
(Geräte)
Class Group Erforderliche
Kennzeichnung
(Geräte)
Gase,
Dämpfe
Acetylen IIC IIC Class I Group A Class I, Group A
Wasserstoff IIC IIC Class I Group B Class I, Group B
Ethylen, Acrylnitril,
Propylenoxid, Ethyloxid
IIB IIB, IIC Class I Group B Class I, Group B
Cyclopropan, Ethylether IIB IIB, IIC Class I Group C Class I, Group C
Aceton, Methan,
Hexan, Propan
IIA IIA, IIB, IIC Class I Group D Class I, Group D
Stäube,
Fasern,
Flusen
Leitfähiger Staub,
Metallstaub
IIIC IIIC Class II Group E Class II, Group E
Kohlenstaub IIIC IIIC Class II Group F Class II, Group F
Nicht leitfähiger Staub,
Getreidestaub
IIIB IIIC, IIIB Class II Group G Class II, Group G
Brennbare Flusen,
Papier, Baumwolle
IIIA IIIC, IIIB, IIIA Class III Class III
D-D-WEG19062018-11/2018-Marketing & Communications-422749
Temperatur
(Staub, Fasern oder Flusen)
Für die Anwendung (Installation) wird die maximal
zulässige Oberflächentemperatur des Geräts aus dem
niedrigsten Wert der:
1. Zündtemperatur der Staubwolke und
2. Zündtemperatur der Staubschicht
Beide Werte werden um einen Sicherheitsfaktor reduziert.
Für weitere Informationen verweisen wir auf NEC 506
Klassifizierung explosionsgefährdeter Bereiche
NEC 500
NEC 505, 506
Brennbarer Stoff Temporäres Verhalten
Explosionsfähige
Atmosphäre
Klassifizierung
Ex-Bereich
Erforderliche
Kennzeichnung
(Geräte)
Klassifizierung
Ex-Bereich
Geräteschutz-
niveau (EPL)
Gase, Dämpfe,
Stäube, Fasern,
Flusen
... kontinuierlich oder
über lange Zeiträume
(ständige Gefahr)
Division 1 Division 1 Zone 0
(Gase, Dämpfe)
Zone 20
(Staub Wolke)
Ga
Da
Gase, Dämpfe,
Stäube, Fasern,
Flusen
... im Normalbetrieb
wahrscheinlich
(gelegentliche Gefahr)
Division 1 Division 1 Zone 1
(Gase, Dämpfe)
Zone 21
(Staub Wolke)
Gb, Ga
Db, Da
Gase, Dämpfe,
Stäube, Fasern,
Flusen
… im Normalbetrieb
nicht wahrscheinlich,
und falls doch,
nur selten und
kurzzeitig (Gefahr
unter ungewöhnlichen
Bedingungen)
Division 2 Division 1 oder
Division 2
Zone 2
(Gase, Dämpfe)
Zone 22
(Staub Wolke)
Gc, Gb, Ga
Dc, Db, Da
Kennzeichnungsbeispiele
Gase/Dämpfe
(NEC 500) Class I Division 1 Group A, B, C, D T4A
Stäube/Fasern/Flusen
(NEC 500) Class II Division 2 Group E, F, G T4A
Gase/Dämpfe
(NEC 505) Class I Zone 1 AEx db IIC T4 Gb
Stäube/Fasern/Flusen
(NEC 506) Zone 21 AEx tb IIIC 135 °C Db
Schutzprinzip/Zündschutzarten
Anwendung Brennbarer Stoff Schutzprinzip Zündschutzart Normen unter
NEC 500
Divisions
Normen unter
NEC 505, 506
mit Änderungen
übernommen von IEC
Kennzeichnung
entsprechend des Geräteschutzniveaus
sehr hoher
Schutz
hoher
Schutz
erhöhter
Schutz
Alle Geräte Gase, Dämpfe,
Stäube, Fasern,
Flusen
Allgemeine
Anforderungen
FM 3600 ANSI/UL-60079-0
Steuerstellen, Motoren,
Sicherungen,
Schaltgeräte,
Leistungselektronik
Gase, Dämpfe Übertragung
einer Explosion
nach außen wird
ausgeschlossen
Druckfeste
Kapselung
UL 1203 (Div. 1+2)
FM 3615
ANSI/UL-60079-1 Ex da Ex db Ex dc
Klemmen- und
Anschlusskästen,
Gehäuse, Motoren,
Leuchten, Klemmen
Gase, Dämpfe Avoidance of
arcs, sparks
and excessive
temperature
Erhöhte
Sicherheit
ANSI/UL- 60079-7 Ex eb Ex ec
Klemmen- und
Anschlusskästen,
Gehäuse, Motoren,
Leuchten, Schalt- und
Steuerschränke,
Stecker
Stäube, Fasern,
Flusen
Ex-Staub-
atmosphäre
wird von der
Zündquelle
ferngehalten
Schutz durch
Gehäuse
UL 1203 (Div. 1+2) ANSI/UL-60079-31 Ex ta Ex tb Ex tc
Zündschutz FM 3616
(Class II, Div. 1)
FM 3611
(Class III, Div. 1+2)
Mess- und Regel-
technik,
Automatisierungs-
technik,
Sensoren, Aktoren
Gase, Dämpfe,
Stäube, Fasern,
Flusen
Energiebegrenzung
von Funken und
Temperaturen
Eigensicherheit UL 913 (Div.1+2)
FM 3610
NEC 504 (Systeme)
ANSI/UL-60079-11
ANSI/UL-60079-25
Ex ia Ex ib Ex ic
Schalt- und Steuer-
stellen, Motoren,
Analysegeräte,
Computer
Gase, Dämpfe,
Stäube, Fasern,
Flusen
Ex-Atmosphäre wird
von der Zündquelle
ferngehalten
Überdruck-
kapselung
NFPA 496 (Div. 1+2)
FM 3620
ISA 12.4
ANSI/UL-60079-2 Ex pxb
Ex pyb
Ex pzc
Motorspulen oder
Relais, Magnetventile,
Anschlusssysteme
Gase, Dämpfe,
Stäube, Fasern,
Flusen
Ex-Atmosphäre wird
von der Zündquelle
ferngehalten
Vergusskapselung ANSI/UL-60079-18 Ex ma Ex mb Ex mc
Transformatoren,
Relais, Steuerstellen,
Magnetschütze
Gase, Dämpfe Ex-Atmosphäre wird
von der Zündquelle
ferngehalten
Ölkapselung UL 698 ANSI/UL-60079-6 Ex o
Kondensatoren,
Transformatoren, Relais
Gase, Dämpfe Übertragung
einer Explosion
nach außen wird
ausgeschlossen
Sandkapselung ANSI/UL-60079-5 Ex q
Anwendungen in Zone 2,
Div. 2
Gase, Dämpfe,
Stäube, Fasern,
Flusen
Zündschutz-
prinzipien angepasst
für Zone 2
Nicht funkend
Gekapselt,
abgedichtet
Limitierte Energie
Schwadensicher
UL 1604
UL 12.12.01
FM 3611
UL 60079-15 Ex nA
Ex nC
Ex nL
Ex nR