Lineareinheiten mit Direktantriebe

Artikel, letzte Änderung: , Autor : isel Germany AG

Anfragen

Wo die bisher üblichen Lineareinheiten mit Spindelantrieben an ihre
Grenzen stoßen, spielen Lineareinheiten mit Linearmotoren ihre Vorteile
aus: Sie erreichen hohe Beschleunigungswerte,fahren Positionen
punktgenau an und arbeiten durch den Wegfall mechanischer
Verbindungsglieder praktisch verschleißfrei.

Linearmotoren kommen zunehmend in Werkzeugmaschinen sowie bei Positioniersystemen und Handlingsystemen in der Lineartechnik zum Einsatz. Für den Bereich Werkzeugmaschinenund Positioniersysteme sind die Lineareinheiten mit Profilführung besonders geeignet. Die isel-Lineareinheiten der Serie iLD sind auf biegesteifen Aluminiumprofilen aufgebaut. Die Führungen bestehen aus bewährten Profilführungsschienen und Wellenschlitten mit Kugelumlauf.Ebenso integriert ist das magnetische Längenmesssystem. isel-Linearmotoreinheiten haben in diesem Bereich den Vorteil hoher Beschleunigungen und Verfahrgeschwindigkeiten. Die eisenbehafteten Linearmotoren können sehr hohe Dauerkräfte erreichen. Eine optional lieferbare integrierte Bremse ermöglicht den Einsatz der iLD auch in vertilaler Anordnung. Durch das Konzept „made by isel“ kann ein optimales Preis-/Leistungsverhältnis geboten werden, was für Sie als Kunde sehr kurze Amortisationszeiten bedeutet.

lineareinheiten linearmotoren positioniersysteme werkzeugmaschinen