Kategorien

Noch keine Keywords zu diesem Inhalt eingetragen

KVP – eine Frage der Lücken, wo sie existieren und wie man damit umgeht

Artikel, letzte Änderung: , Autor : GeeMco

Lücken treten im Kontinuierlichen Verbesserungsprozess an verschiedenen Stellen auf. Von Ausnahmen abgesehen, sind Lücken auch positiv und an einigen Stellen auch zwingend notwendig, um den KVP überhaupt am Laufen zu halten. Der Umgang mit Lücken ist ähnlich wie der Umgang mit Fehlern ein wichtiger Teil der Kultur in einer Organisation, d.h. auch in Unternehmen.

Lücken treten im Kontinuierlichen Verbesserungsprozess an verschiedenen Stellen auf. Von Ausnahmen abgesehen, sind Lücken auch positiv und an einigen Stellen auch zwingend notwendig, um den KVP überhaupt am Laufen zu halten. Der Umgang mit Lücken ist ähnlich wie der Umgang mit Fehlern ein wichtiger Teil der Kultur in einer Organisation, d.h. auch in Unternehmen.

Die Lücke zwischen dem Ist-Zustand und dem Ziel-Zustand ist die wichtigste Lücke im KVP. Wenn es diese Lücke nicht gibt, kann es auch zu keiner Verbesserung mehr kommen, weil jeglicher Antrieb durch die Unzufriedenheit mit dieser Situation verlorengeht. Es ist Teil der Führungsverantwortung, diese Lücke so zu definieren, dass der angesprochene Antrieb zur Veränderung existiert bzw. geschaffen wird.