Protolabs #Webinar: Wie kosmetische Mängel an #Spritzgussteilen vermieden werden können!

Blog-Artikel
letzte Änderung: 26.06.2020 Autor: Proto Labs

Erfahren Sie, was zu kosmetischen Fehlern bei Kunststoffspritzgussteilen führt, und erhalten Sie wertvolle Tipps, wie Sie sowohl kosmetisch als auch bautechnisch hochwertige Teile entwerfen können! Jetzt kostenlos anmelden!

Wie bei jedem Herstellungsprozess gibt es beim Spritzgießen eigene Konstruktionsrichtlinien. Wenn Sie diese “Best Practices” verstehen, können Sie Spritzgussteile entwerfen, die sowohl bautechnisch einwandfrei als auch kosmetisch ansprechend sind.

 

In diesem Webinar werden wir darüber sprechen, welche Stolpersteine zu kosmetischen Mängeln bei Kunststoffspritzgussteilen führen können und Ihnen Tipps geben, mit denen Sie qualitativ hochwertige Produkte herstellen können. Erfahren Sie im Einzelnen mehr über:

  • Entwerfen von Teilen zur Beseitigung oder Minimierung kosmetischer Mängel wie Einfallstellen, Verzug, Grate, u.v.m.
  • Textmerkmale und Formschräge
  • Konstruktion von Teilen um Auswerfer- und Angussoptionen herum

Wann: Dienstag, den 30. Juni 2020 Start: 10.00 Uhr Dauer: ca. 45 min. mit anschließender Fragerunde Referent: Dominik Matusik, Application Engineer Manager CER, Protolabs Im Anschluss an das kostenlose Webinar haben die Teilnehmer die Möglichkeit Fragen zu stellen und sich weitere, detaillierte Informationen anzufordern.

Angebote Info