Forschungssiegel ­čąç "Innovativ durch Forschung"

Artikel, letzte Änderung: , Autor : nicolas-nitsche

Anfragen

Der Stifterverband f├╝r die Deutsche Wissenschaft e.V. hat SUCO f├╝r seine wegweisenden Forschungsvorhaben ausgezeichnet

Innovativ durch Forschung  

Der Stifterverband z├Ąhlt zu den gr├Â├čten privaten Wissenschaftsf├Ârderer in Deutschland. Im Rahmen der allj├Ąhrlichen Wissenschaftsstatistik, die im Auftrag des Bundesministeriums f├╝r Bildung und Forschung durchgef├╝hrt wird, werden exzellente Unternehmen in den Bereichen Innovationskraft sowie Forschungs- und Entwicklung ausgezeichnet.

Das ausgestellte Siegel "Innovativ durch Forschung" steht f├╝r Innovationen und technische Errungenschaften im Bereich der Spitzenforschung, die neben den Zielen der Nachhaltigkeit sowie Verbesserung der allgemeinen Lebensqualit├Ąt vor allem den Wirtschafts- und Forschungsstandort Deutschland hervorheben.

SUCO hat in den letzten Jahren verst├Ąrkt in interne Forschungs- und Entwicklungprojekte in den Bereichen der Druck├╝berwachung, Antriebstechnik und Automatisierung investiert, teilweise in Kooperation mit renommierten Instituten und Forschungseinrichtungen. Neben einer Optimierungen der internen Prozess- und Fertigungsabl├Ąufe kommen die Forschungsergebnisse somit ebenfalls der internationalen Wissenschaftsgemeinde zugute.┬á Das Siegel des Stifterverbands, das seit 2014 j├Ąhrlich an forschende Unternehmen in Deutschland vergeben wird, ist f├╝r zwei Jahren g├╝ltig.

Innovation als Ingenieurstugend

Innovation und Entwicklung ist von jeher ein fester Bestandteil der SUCO Unternehmenskultur. Dies geht auf den Unternehmensgr├╝nder Robert Scheuffele zur├╝ck, der in der ersten H├Ąlte des 20. Jahrhunderts - wie viele andere deutsche Ingenieure - den Bedarf und die Chancen einer wachsenden und zunehmend technologisierten Industrienation erkannten. Der Aufbau eines eigenen Unternehmens in einer Mechanikerwerkstatt im s├╝ddeutschen Bietigheim-Bissingen wurde durch den Ausbruch des 2. Weltkriegs vorerst ausgebremst. ┬á

Nach Ende des Krieges wurde Georg Fuhrmann als Freund und Gesch├Ąftspartner hinzugezogen, der die strategische Ausrichtung des Unternehmens in den Folgejahren ma├čgeblich pr├Ągte. 1953 zog die mittlerweile auf 15 Personen gewachsene Belegschaft in die heutige Firmenzentrale, ein Jahr sp├Ąter wurde┬áSUCO ("Scheuffele und Co.") als offizielle Marke beim Deutschen Patentamt eingetragen.

Heute umfasst die SUCO Gruppe 230 Mitarbeiter*innen in ingesamt vier L├Ąndern mit mehr als 60 meist exklusiven Vertriebspartnern weltweit. Das Produktportfolio reicht von Elementen der Antriebstechnik, wie beispielsweise Sicherheitsbremsen und Anlaufkupplungen bis hin zu mechanischen und elektronsichen Komponenten der Druck├╝berwachung.

Zus├Ątzliche Infos zu 'Forschungssiegel ­čąç "Innovativ durch Forschung"'

drucktransmitter druck├╝berwachung elektronischer-druckschalter mechanischer-druckschalter sicherheitsbremsen