Noch keine Keywords zu diesem Inhalt eingetragen

Prädikat "Familienbewusstes Unternehmen"

Artikel, letzte Änderung: , Autor : jana-kuck

ifm versteht sich als #Familienunternehmen – und das nicht nur, weil es noch immer familiengeführt ist. Familie und insbesondere die Vereinbarkeit von Beruf und Familie haben für ifm seit langem einen hohen Stellenwert.

Bereits im Jahr 2014 wurde ifm erstmalig vom Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e. V. als familienfreundliches Unternehmen zertifiziert und nun 2020 erfolgreich re-zertifiziert. Damit wird ifm für seine lebensphasenorientierte Personalpolitik ausgezeichnet. 

Besonders hervorgehoben wurden hier auch die umfassenden Bemühungen während der Corona-Pandemie alle Mitarbeiter schnell und unkompliziert zu informieren. Verschiedenste Kanäle wurden und werden genutzt, um wichtige Informationen und Neuigkeiten aus dem Unternehmen unternehmensweit - auch an Mitarbeiter in Elternzeit und ohne PC-Arbeitsplatz - zu kommunizieren.

Weiterhin wurde noch die intensive Beschäftigung mit New Work-Ansätzen, der klaren Kommunikation von Erreichbarkeitszeiten durch die Inhaber sowie flexible Angebote in Form von Jobsharing, Führung in Teilzeit oder flexiblen Arbeitszeitmodellen und insbesondere die Angebote zur Kinderferienbetreuung lobend erwähnt.  

„Wir sind sehr stolz, unseren Mitarbeitern eine Vielzahl an Angeboten bieten zu können, mit denen sich Familie und Arbeitsleben noch besser vereinen lassen. Natürlich sind wir uns dabei bewusst, dass dies nicht in jedem Unternehmensbereich gleich gut möglich ist und auch die Bedürfnisse sehr unterschiedlich ausfallen.“ so Steffen Fischer, Geschäftsführer Personal. „Entscheidend ist jedoch, diesen Weg konsequent fortzugehen“.