Kategorien

Noch keine Keywords zu diesem Inhalt eingetragen

Hybridheizungen: Kombination moderner Technologien

Artikel, letzte Änderung: , Autor : Jana Könekamp

Moderne Technologien clever kombinieren und Synergien nutzen


Hybridheizung kombinieren -wie der Name sagt- verschiedene Wärmequellen zu einem Heizsystem. Die eingebundenen Wärmeerzeuger sind dabei nicht ausschlaggebend, allerdings sind es in der Regel Kombinationen einer klassischen Technologie (Gas, Öl) mit einem oder mehreren regenerativen Systemen. Typisch ist die Kombination einer Ölheizung mit einer Solarthermie-Anlage oder einer Gasbrennwertheizung mit einer Solaranlage und einem wassergeführten Kaminofen. Am häufigsten wird Solarthermie in Kombination mit einer Öl- oder Gasheizung eingesetzt. Aber auch Wärmepumpen eignen sich hervorragend als Teil einer Hybridheizung oder Kombiheizung. Weitere Kombinationsmöglichkeiten sind: Solarthermie mit Kaminofen oder Kachelofen Wärmepumpe mit Kaminofen oder Kachelofen Ölheizung mit Solarthermie Öl- oder Gasheizung mit Strom.