Einladung zur Online-Veranstaltung: Save Energy Day 2022

Pressemeldung, letzte Änderung: , Autor : philipp-mohr

Einladung zur Online-Veranstaltung: Save Energy Day 2022

Einladung zur Online-Liveveranstaltung an der Uni Stuttgart: Weniger Energieverbrauch im Schaltschrank Der Automationsspezialist LÜTZE, Weinstadt veranstaltet am Donnerstag, den 12.5.2022 den Save Energy Day 2022. In Kooperation mit der Universität Stuttgart erörtern namhafte Referenten aus Forschung und Industrie die Möglichkeiten, wie Energie zur Schaltschrankkühlung effizienter genutzt oder gar ganz eingespart werden kann. Beginn der kostenlosen Online-Liveveranstaltung ist 10.00 Uhr. Weitere Informationen, Agenda und kostenlose Registrierung unter www.luetze.de

Die Diagnose ist bekannt: Die Menschheit verursacht zu viele Treibhausgase, welche die Atmosphäre schädigen. Soll die Erderwärmung auf 1,5 °C begrenzt werden, muss der Ausstoß an CO2 schnellstmöglich reduziert werden - gerade auch in der Industrie.

Dabei gibt es heute viele Optionen, die ein Unternehmen zur Senkung des eigenen CO2 Ausstoßes ergreifen kann. Neben der Steigerung der Energieeffizienz der Firmengebäude kann die Förderung umweltfreundlicher Fortbewegungsmittel in Produktion und Vertrieb einen positiven Beitrag leisten. Aber auch die Nutzung erneuerbarer Energien sollte nicht unterschätzt werden. 

Die entscheidende Rolle spielt jedoch die Reduzierung des Energieverbrauchs in der Produktion – und hier die Frage, wie Energie zur Schaltschrankkühlung effizienter genutzt oder komplett eingespart werden könnte. Zukunftsthemen wie Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung und CO2 Einsparung sind also unmittelbar mit dem Thema Schaltschrankkühlung verknüpft. 

Schaltschrankkühlung – Ein entscheidender Faktor zur Reduzierung des Energieverbrauchs in der Produktion

Net Zero oder Near Zero Carbon? Wie lässt sich also heute der Energieverbrauch bei der Schaltschrankkühlung minimieren oder sogar zu 100% vermeiden? Namhafte Referenten aus Forschung und Industrie berichten über den Stand der Dinge, über aktuelle Forschungsprojekte und geben Ausblicke in die Zukunft:

  • Prof. Dr. Konstantinos Stergiaropoulos, Dr.-Ing. Wolfgang Heidemann und Daniel Haag vom Institut für Gebäudeenergetik, Thermotechnik und Energiespeicherung (IGTE) der Universität Stuttgart berichten über die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Klimatisierung und Thermotechnik sowie thermodynamische Modellierung, Simulation und Optimierung von Schaltschränken. 
  • Michael Müller, Volkswagen AG referiert über die Vorzüge der kanallosen Verdrahtung in der Anwendung und deren Bedeutung für die Zukunftsthemen Nachhaltigkeit und CO2 Einsparung.
  • Philipp Steinberger, CEO der Wöhner GmbH & Co.KG - Elektrotechnische Systeme spricht über das innovative Sammelschienensystem CrossBoard für Schaltschränke und wie dieses die Art der Energieverteilung revolutioniert und gleichzeitig Ressourcen schont.
  • Udo Lütze, Inhaber der LUETZE International Group stellt in seinem Vortrag die Frage „Stehen Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit im Widerspruch?“ und ist sich sicher, dass die Industrie einen großen Beitrag leisten kann, um ressourcen- und energiebewusster zu produzieren. 
  • Michael Bautz, LÜTZE Produktmanager Cabinet und Dimitrios Koutrouvis, Leiter R&D bei LÜTZE geben spannende Einblicke in die Zukunft der passiven Kühlung im Kompaktschrank und stellen die Frage „Wie kann die digitale Infrastruktur eines Verdrahtungssystems dabei helfen, Nachhaltigkeitsziele zu erreichen?"

In einer abschließenden Round Table Diskussion werden Fragen der Zuschauer beantwortet. 

Zusätzliche Infos zu 'Einladung zur Online-Veranstaltung: Save Energy Day 2022'