AUMA Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V.

Förderung für Aussteller auf Messen in Deutschland 2022 noch möglich

Artikel, letzte Änderung: , Autor : julia-tornier

Teilen via E-Mail Twitter Facebook LinkedIn

Endlich ist Messe-Erfolg wieder möglich! Für den Mittelstand gibt es Corona-bedingt dabei Unterstützung. 2022 finden noch 36 Messen in Deutschland statt, für die deutsche KMU eine Förderung vom BAFA erhalten können.

Förderung für Aussteller auf Messen in Deutschland 2022 noch möglich

Die Messen brummen, endlich ist Messe-Erfolg wieder möglich. Für Marketinghungrige, Corona-Gebeutelte und neugierige Newcomer gibt es jetzt noch Unterstützung bei der Nutzung von Messevorteilen.


Bis Ende des Jahres finden noch 36 Messen in Deutschland statt, für die deutsche KMU beim BAFA eine Förderung für bis zu 40 Prozent der Ausgaben für Standmiete und Standbau beantragen können. Sie umfasst einen Zuschuss bei den Kosten von bis zu 12.500 Euro. Mit dem Förderprogramm will die Bundesregierung aufgrund der Schäden durch #Corona gezielt das Exportmarketing von mittelständischen Unternehmen stärken und fördern. Es läuft seit Oktober 2021 und endet 2022.


Teilnehmen können Unternehmen mit Sitz in Deutschland, die nach der EU-Definition zu den kleinen und mittleren Unternehmen gehören und damit weniger als 250 Mitarbeiter haben und höchstens 50 Mio. Euro Jahresumsatz erwirtschaften. Alle Informationen zu Richtlinien und Beantragung gibt es beim AUMA.