Sichere Over-the-Air-Updates sparen Zeit und Kosten

Pressemeldung, letzte Änderung: , Autor : Veikko Wünsche

Teilen via E-Mail Twitter Facebook LinkedIn

Auf der bauma 2022 stellt Bosch Rexroth eine Lösung zur Fernaktualisierung von Off-Highway-Maschinen vor: Der neue BODAS Connect Baustein erlaubt sichere Over-the-Air-Updates von Steuergeräten in beliebig großen, verteilten Fahrzeugflotten. Hersteller können nun flächendeckend neue Features ausrollen, wichtige Parameter ändern oder eine neue Kompatibilität mit Anbaugeräten herstellen. Der neue OTA-Dienst funktioniert mit allen Rexroth Controllern und bei entsprechender Umsetzung durch Partner künftig auch mit Third-Party-Geräten. Bosch Rexroth leistet damit einen wichtigen Beitrag zu Zeit- und Kostenersparnissen bei zunehmend software-basierten Fahrzeugen mit teilautomatisierten und autonomen Funktionen.

Sichere Over-the-Air-Updates sparen Zeit und Kosten

Bosch Rexroth ermöglicht massentaugliche Fernaktualisierung von Off-Highway-Maschinen künftig auch für Third-Party-Controller


Auf der bauma 2022 stellt Bosch Rexroth eine Lösung zur Fernaktualisierung von Off-Highway-Maschinen vor: Der neue BODAS Connect Baustein erlaubt sichere Over-the-Air-Updates von Steuergeräten in beliebig großen, verteilten Fahrzeugflotten. Hersteller können nun flächendeckend neue Features ausrollen, wichtige Parameter ändern oder eine neue Kompatibilität mit Anbaugeräten herstellen. Der neue OTA-Dienst funktioniert mit allen Rexroth Controllern und bei entsprechender Umsetzung durch Partner künftig auch mit Third-Party-Geräten. Bosch Rexroth leistet damit einen wichtigen Beitrag zu Zeit- und Kostenersparnissen bei zunehmend software-basierten Fahrzeugen mit teilautomatisierten und autonomen Funktionen.

Hersteller, die innovative Funktionen schnell ausrollen möchten, benötigen sichere Over-the-Air-Dienste für die elektrische/elektronische Fahrzeugarchitektur. Das neue Kampagnenmanagement für flächendeckende OTA-Updates reduziert wirtschaftliche Risiken für Hersteller, OEMs und Service-Anbieter. Eine stets aktuelle Software vermeidet kostspielige Rückrufe und Feld-Einsätze. Das Service-Personal wird operativ und administrativ entlastet.


Die erprobten und über Jahre bewährten OTA-Mechanismen von Bosch Rexroth stellen eine lückenlose Maschinenverfügbarkeit sicher. Als sicheres Bindeglied zwischen Cloud und Fahrzeug fungiert die prozessorbasierte Rexroth Connectivity Unit RCU. Die robuste und mehrfach abgesicherte Telematik-Einheit sorgt zunächst für eine vollständige Dateiübertragung, ehe das Zielgerät nach entsprechender Autorisierung im Fahrzeug über den CAN-Bus kabelgebunden aktualisiert wird. Dieser Update-Prozess ist damit so stabil und sicher wie die klassische hardwaregebundene Aktualisierung mittels Laptop und Diagnosetool.

Die modulare Telematik-Architektur von BODAS Connect ermöglicht eine asynchrone und parallele Vorgehensweise und erfüllt damit zwei weitere Grundanforderungen an massentaugliche OTA-Updates. So können einerseits Update-Manager und Maschinenbediener die Aktualisierung unabhängig voneinander vornehmen. Andererseits lassen sich auch flächendeckende Updates simultan von einem Punkt aus triggern.

Durch das neue Kampagnenmanagement mit seiner integrierten Versionsverwaltung behalten Anwender stets den Überblick über den aktuellen Softwarestand ihrer Fahrzeugflotte. Mit wachsender Flottengröße profitieren sie von signifikanten Zeit- und Kostenersparnissen. Weitere Vorteile ergeben sich durch die Reduktion der Komplexität in heterogenen Geräte-Umgebungen. Denn die modulare, offene und skalierbare BODAS Connect Architektur kann dazu genutzt werden, neben Rexroth Controllern auch Third-Party-Steuergeräte over-the-Air zu aktualisieren.


Grundsätzlich schafft BODAS Connect die technologische Basis für das massentaugliche Flashen unterschiedlichster Steuergeräte-Varianten und -modelle – einschließlich Third-Party-Controller. Bei Letzteren kommt Bosch Rexroth die Rolle eines neutralen Technologiepartners zu, während die jeweiligen Partner die individuellen Flash-Sequenzen hinzufügen. Entsprechende Pilotprojekte mit internationalen Herstellern laufen bereits.


Darüber hinaus präsentiert Bosch Rexroth auf der bauma 2022 noch zwei weitere OTA-Services. Die Dienste Diagnostics over the Air und Parameter over the Air erweitern das Funktionsspektrum um Remote-Diagnosen und gezielte Parameteranpassungen aus der Ferne. Alle OTA-Bausteine sind nutzerfreundlich über ein gemeinsames Frontend und mit einheitlichem Cloud-Management abgebildet, wodurch die User zusätzliche Zeit- und Kostenvorteile erzielen.


Bosch Rexroth sorgt als ein weltweit führender Anbieter von Antriebs- und Steuerungstechnologien für effiziente, leistungsstarke und sichere Bewegung in Maschinen und Anlagen jeder Art und Größenordnung. Das Unternehmen bündelt weltweite Anwendungserfahrungen in den Marktsegmenten Mobile Anwendungen, Anlagenbau und Engineering sowie Fabrikautomation. Mit intelligenten Komponenten, maßgeschneiderten Systemlösungen sowie Dienstleistungen schafft Bosch Rexroth die Voraussetzungen für vollständig vernetzbare Anwendungen. Bosch Rexroth bietet seinen Kunden Hydraulik, Elektrische Antriebs- und Steuerungstechnik, Getriebetechnik sowie Linear- und Montagetechnik einschließlich Software und Schnittstellen ins Internet der Dinge. Mit einer Präsenz in mehr als 80Ländern erwirtschafteten über 31.000 Mitarbeitende 2021 einen Umsatz von rund 6,2 Milliarden Euro.


Mehr Informationen unter www.boschrexroth.com

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 402 600 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2021). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von 78,7 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Industrie 4.0 und Connected Mobility. Bosch verfolgt die Vision einer nachhaltigen, sicheren und begeisternden Mobilität. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT-Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen und Produkte für das vernetzte Leben, die entweder über künstliche Intelligenz (KI) verfügen oder mit ihrer Hilfe entwickelt oder hergestellt werden. Mit innovativen und begeisternden Produkten sowie Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH sowie ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs-, Entwicklungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Mit ihren weltweit mehr als 400 Standorten ist die Bosch-Gruppe seit Frühjahr 2020 CO2-neutral. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit rund 76 100 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 128 Standorten, davon mehr als 38 000 Software-Entwickler.

Mehr Informationen unter www.bosch.com , www.iot.bosch.com , www.bosch-presse.de , www.twitter.com/BoschPresse