Kategorien

ICS-Talk: Wie funktioniert ein Kongress in der Pandemie-Zeit (Teil 2)

Im #Teil2 nun unser Bericht zum Hygienekonzept des Logistik-Summits in Hannover, wo der Organisator nicht die max. Teilnehmerzahl beschränkt, sondern eine deutlich größere Location gewählt hat. Viel Spaß!

Motivation: Durch die Covid-19 Pandemie haben Video-Konferenzen und online-Messen extrem zugenommen - hier fehlt in der Regel aber der persönliche Kontakt, z.B. im Rahmen eines Pausengespräches beim Kaffee. Das hat dazu geführt, dass sich eine Online-Video-Meeting Müdigkeit breit macht - "Zoom-Fatigue" genannt. Viele sehnen sich wieder nach "echten" Meetings, auch wir.

weiterführende Informationen:
- "Zoom-Fatigue": Artikel https://heise.de/-4892703
- Logistik-Summit: https://logisticssummit.de/


#Hygienekonzept, #Ausstellung, #Catering

Text im Video

00:03hallo und herzlich willkommen bei der

00:05ics gmbh unserem youtube-kanal ics links

00:0811 ich möchte ihr euch gerne heute in

00:10unserem security talk noch einmal über

00:13ein konzept in einem kongress berichten

00:15dazu bin ich in hannover gewesen wie er

00:19im hintergrund seht und zwar hat dort

00:21stattgefunden der logistik (Anbieter) summit der

00:26eigentlich hätte anfang des jahres schon

00:27in hamburg stattfinden können

00:30ihr habt der aussteller also im

00:33vergleich zu in saarbrücken der kongress

00:34ein ganz anderes konzept gewählt er hat

00:36nicht die besucherzahl die maximal timer

00:40dürfen begrenzt mission reduziert

00:42sondern ist eher auf eine wesentlich

00:44größere location umgestiegen die ich

00:46euch jetzt entsprechend mir vorstellen

00:48möchte und die entsprechenden gene

00:51regeln im umfeld der aussteller hat also

00:56hier eine wesentlich größere location

00:57gewählt die im hintergrund sehen könnt

00:59und zwar ist dass die messehalle in

01:02hannover die messe halle 2 mit über

01:0415.000 quadratmetern

01:06ihr könnt also ein bisschen die

01:08organisation im hintergrund erkennen

01:10die stühle in den 2 entsprechend

01:14vortrags bereichen sehr weit auseinander

01:16weil mir der 50 bis zehn meter nach vorn

01:19hinten rechts links das so sehr

01:21weitläufig trotzdem eine gute sicht auf

01:24die auf die bühnen dann zwischen den

01:26bühnen entsprechend der aussteller

01:29bereich wo sich also die aussteller

01:31präsentieren konnten

01:32und dann drumherum die catering bereich

01:36also in summe hat mir dieses konzept

01:39sehr gut gefallen weil zum einen

01:40entsprechenden wesentlich mehr

01:42teilnehmer vor ort sein konnten

01:44zum anderen jetzt auch mal aus sicht

01:46eines ausstellers konnte also hier

01:48ich denke auch eine bessere vermischung

01:51der aussteller und der und der besucher

01:56letztendlich festgestellt werden dass

01:57die aussteller bessere gespräche führen

01:58konnten weil halt der besucher wenn da

02:01zwischen den beiden bühnen gewechselt

02:03hat immer wieder durch den

02:04ausstellungsbereich gegangen ist und so

02:05quasi gezwungen war im wesentlichen

02:08sich auch schon mal anzuschauen und das

02:10einem natürlich an den gespräche zu

02:12gehen und wir die möglichkeit geben das

02:13gespräch auch zu suchen

02:14also das fand ich sehr positiv an der

02:16stelle das war sehr gut gelöst

02:20kommen jetzt also zum catering

02:22hier hat man also ganz anders als in

02:26saarbrücken ein anderes konzept gewählt

02:28man hat also vor die essens catering

02:31stationen und getränkestationen

02:33das infektions mittel ausgestellt wo man

02:36angehalten war sich die hände zu

02:37desinfizieren forum etwas entnimmt die

02:40maske zu tragen

02:41dann ist man ein an einem buffet

02:44herangetreten was also nicht durch das

02:46schreiben geschützt war sonst muss ich

02:47auch nicht bedienen können

02:48er hat sich selbst bedienen dass ich

02:50selber die zange genommen und hat dann

02:52selber das besteck aus dass der kasten

02:53genommen

02:55das fand ich ein bisschen schade ich

02:57habe mich persönlich dabei unwohl

02:59gefühlt zumal die angestellten des

03:05cateringunternehmens also vor ort waren

03:07und quasi hinter dem büfett standen und

03:09darauf warten was sie nachlegen können

03:11also ich jetzt angehe gefunden wenn man

03:14also hier eine bedienung initiiert hätte

03:15das besteck eben geschützt ausgegeben

03:19hätte das nicht jeder selber eingreifen

03:20dass nicht jeder selber über ein buffet

03:21steht aber das war mit sicherheit (Anbieter)

03:26entsprechend der aha und hygieneregeln

03:29in der sachsen konformen aufgestellt das

03:32ist meine persönliche empfindung an der

03:33stelle entsprechend dem beispiel der

03:36entsprechenden abstände die man hier

03:38oben derzeit modell des großen raumes

03:41dieser messe halle waren also dann die

03:43tische wo man sich also zum essen

03:45hinterlassen konnte sehr großräumig

03:47gestellt wann große runde kongress

03:49tische maximal vier personen an einem

03:50tisch mit entsprechend ein meter fünfzig

03:52abstand also das hat mir sehr gut

03:55gefallen das war sehr gut gewählt

03:57ja und dann auch in den match making

03:59bereichen oder vip areas die man da

04:01aufgebaut hatte alles mit viel raum

04:04gestellt im hintergrund könnte jetzt

04:06schon stehtische sehen sondern auch

04:08eingeladen war in den pausen

04:10sich entsprechend zu treffen und zu

04:12unterhalten es waren hier entsprechend

04:16auch so plastikscheiben aufgestellt aber

04:19das hat es gut gepasst hat mir sehr gut

04:22gefallen und bot also viel raum und eine

04:27gute grundlage um hier gespräche auch

04:30vertraulich natur führen zu können

04:32also abschließen kann ich herstelle es

04:34war eine sehr gut organisierte

04:35veranstaltung wo man sehr viel wert

04:38gelegt hat auf abstand auf einhaltung

04:39der hygieneregeln durch tragen von

04:41masken wenn man sich im raum bewegt hat

04:43die besucher waren alle da auch sehr

04:45verantwortungsvoll für mich persönlich

04:48also ein kleines unwohlsein dass man

04:50sich eben da an einem buffet bedient in

04:52den gemeinsamen besteckkasten gegriffen

04:54hat aber das ist eine persönliche

04:57einfach empfindungen die ich da jetzt

04:59habe das war mit sicherheit entsprechend

05:01der geltenden regeln umgesetzt und auch

05:05gelöst und in summe war es eine tolle

05:07veranstaltung in allen gesprächen immer

05:10wieder aufnehmen können mensch endlich

05:12ist mal wieder draußen endlich mal

05:14wieder persönlich face to face wenn auch

05:17mit maske gespräche führen und eben hier

05:19kontakte aufnehmen also es gehen in der

05:23pannen die pandemie zeit kongresse diese

05:25gut durch aber ein lob an den

05:28organisator und alle beteiligten dass

05:30ihr möglich gemacht haben vielen dank

05:32dafür ich freue mich wenn ich euch damit

05:35ein kleiner halt gegeben habe lassen sie

05:37leichter oder abonnieren sie unseren

05:40kanal its safe und schauen sie morgen

05:44die anderen filme reinen vielen dank und

05:45bis demnächst

Wiki-Info zu ICS-Talk: Wie funktioniert ein Kongress in der Pandemie-Zeit (Teil 2)

Noch keine Keywords zu diesem Inhalt eingetragen

Letzte Änderung: 03.12.2020