LÜTZE Videoblog Folge 9: OCT Hybridleitungen

LÜTZE SUPERFLEX® Einkabellösungen mit integriertem Ethernet-Element eignen sich für Stromversorgung, Datenübertragung und Steuerung der Bremse bei Servoantrieben und entsprechen den SIEMENS® und INDRAMAT® (BOSCH REXROTH®) Standards.

Mit PUR-Mantel und gleitfähiger Aderisolation sind die Leitungen bestens geeignet für den anspruchsvollen Schleppketteneinsatz z.B. im Maschinen- und Anlagenbau sowie in der Transport- und Fördertechnik.

Mit den LÜTZE SUPERFLEX® Ethernet-Hybridleitungen werden mehrere Leitungen durch eine Hybridleitung ersetzt: Energieversorgung, Bremse und digitales Feedback via Ethernet sind platzsparend in einem Kabel vereint. Damit werden Zeit und Kosten bei der Beschaffung sowie bei der Installation und Wartung eingespart.

LÜTZE SUPERFLEX® Hybridleitungen sind deutlich leichtgewichtiger und beanspruchen die Schleppkette daher weniger. Angesichts der Platzersparnis in der Schleppkette kann diese nun kostensenkend kleiner ausgelegt werden. Dank des integrierten Ethernet-Datenkabels lässt sich eine Anbindung an die vorhandenen Steuerungen deutlich einfacher realisieren.

Weitere Informationen und Angebote unter info@luetze.de

Letzte Änderung: 07.04.2022