Sensoren in der Mobilhydraulik

Anfragen
Die präzise Positionserfassung findet im Markt für Mobilhydraulik eine wachsende Relevanz. Eine exakte Positionierung von z. B. Stützbeinen bei Kranwagen ist essentiell für die Sicherstellung der Unversehrtheit von Mensch und Maschine. Sensoren in der Mobilhydraulik unterliegen sehr hohen Anforderungen aufgrund des Einsatzes unter schwierigsten Umgebungen.Sensoren die in Baumaschinen eingesetzt werden, müssen zuverlässig, robust und unempfindlich sein. Sie werden hauptsächlich in mobilen Anwendungen zur Positionserfassung der Teleskopausleger und Stützausleger eingesetzt. Unabhängig von äußeren Einflüssen wie, Regen, Schnee, abrasive und adhäsive Stäube, Temperaturen unter -20 °C, Stein- und Holzschlag sollen sie zuverlässig den Positionswert wiedergeben. Die WayCon Positionsmesstechnik hat für mobilhydraulische Anwendungen in Baumaschinen und Baugeräten die Seilzugsensorserie MH entwickelt. Diese Mobilhydraulikserie besitzt ein modulares Konzept, dass dem Anwender größtmögliche Flexibilität und Sicherheit bietet. Neben den gängigen Auswahlkriterien (wie z.B. Messbereich und Signalausgang) kann der Kunde anwendungsabhängig die Schutzart (bis IP69K) bestimmen, die Messseildicke (bis 1,5 mm), den Temperarturbereich (bis – 40 °C), die Bauform, die Genauigkeit und vieles mehr. Für sicherheitsrelevante Anforderungen stehen des Weiteren redundante Signalausgänge zur Auswahl.

Letzte Änderung: 10.02.2017

Angebote