Kategorien

3d-druck prototypen

Stereolithographie: 3D Druck aus flüssigem Kunststoff von PROTIQ erklärt!

PROTIQ erklärt Stereolithographie!
3D-Druck immer einen #PROTIQ besser: http://www.protiq.com
Bei der Stereolithographie werden Polymerharze mithilfe von UV-Licht ausgehärtet und so zu einem Objekt mit sehr hoher Detailabbildung verbunden.Objekte, die mit dem Lasersintering-Verfahren hergestellt wurden, sind langlebig und sind für vielfältige Einsatzgebiete interessant. Objekte aus Epoxy-Kunststoffen ermöglichen eine große Anwendungsvielfalt.PROTIQ erklärt Stereolithographie!

3D-Druck immer einen #PROTIQ besser: http://www.protiq.com

Bei der Stereolithographie werden Polymerharze mithilfe von UV-Licht ausgehärtet und so zu einem Objekt mit sehr hoher Detailabbildung verbunden.Objekte, die mit dem Lasersintering-Verfahren hergestellt wurden, sind langlebig und sind für vielfältige Einsatzgebiete interessant. Objekte aus Epoxy-Kunststoffen ermöglichen eine große Anwendungsvielfalt. Sie ermöglichen die Herstellung hochaufgelöster Objekte, zum Beispiel als Funktionsmodelle für Produkttests, Urmodelle für Feinguss und Abformungsverfahren oder für den Dentalbereich.

Stereolithographie-Erzeugnisse ermöglichen durch ihre optimale Oberflächenstruktur und hohe Detailgenauigkeit hochpräzise Prototypen, aber auch Urmodelle für Gießverfahren. Es lassen sich außerdem transparente Objekte für Linsen oder Lichtwellenleiter herstellen.

Haben Sie Fragen zum Video? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar!

Hat Ihnen das Video gefallen? Zeigen Sie es uns mit einem Like!

Text im Video

00:07Stereolithography uses UV light to harden polymer resins

00:12and produce objects with very high levels of detail.

00:17Plastics based on epoxy resins have a wide range of applications.

00:23They can be used to produce high-resolution objects

00:27"such as mock-ups for product testing

00:29"master forms for precision casting and molding processes

00:33or for dentistry.

00:35Here’s how the PROTIQ process works:

00:37"Upload your file to the PROTIQ portal and choose the quantity

00:46Our software divides your file into layers and sends them to the printer.

00:51"The work platform is coated with a thin layer of epoxy resin

00:56which is then hardened at the relevant positions by a UV laser.

01:00Then the work platform is lowered into the resin bath by one layer’s thickness

01:05and the surface receives a new coating.

01:08This process is repeated until your object is completely finished.

01:12The completed product is now withdrawn from the resin bath along with the work platform...

01:18...and hung over the bath so excess resin can drip off.

01:21Now the support is removed.

01:24The object is cleaned in a chemical bath and completely cured under UV light.

01:30"Thanks to their ideal surface structure and high level of detail

01:35stereolithography products can be used for high-precision prototypes

01:39or as master forms for casting processes.

01:42The method is also suited to the production of transparent objects for lenses or optical waveguides.

01:48SLA products can be produced with wall thicknesses from 0.1 mm.

01:55The size of your object should not exceed 1500x750x550 mm.

02:06"Depending on the desired composition of your object

02:09with PROTIQ you have a choice of additive manufacturing methods.

02:153D printing by PROTIQ. Precise. Fast. Reliable.

Letzte Änderung: 21.02.2017