Blog-Artikel letzte Änderung: 27.02.2020 Autor : BELLMER GmbH

Schlammentwässerungslinie bei Stora Enso Enocell, Finnland

Schlammentwässerungslinie bei Stora Enso Enocell, Finnland

Der Kunde investiert in eine neue Schlammentwässerungslinie bestehend aus einem Flockungsreaktor, einem Eindicker sowie einer Schneckenpresse für den anfallenden Primärschlamm.

Reibungslose Inbetriebnahme mit sehr guten Entwässerungsergebnissen

 

Das Stora Enso Enocell Zellstoffwerk befindet sich im Osten Finnlands. Das Werk produziert lang- und kurzfaserigen Zellstoff aus Birken-, Kiefern- und Fichtenholz. Ein Teil dieses Zellstoffs wird als Rohmaterial bei der Herstellung von Textilien verwertet, während der restliche Teil für die Papierherstellung verwendet wird. Außerdem befindet sich auf dem Gelände eine Kläranlage, die sowohl das Abwasser aus der Zellstofffabrik als auch kommunale Abwässer behandelt.

Dieses Jahr investiert der Kunde in eine neue Schlammentwässerungslinie bestehend aus einem Flockungsreaktor FR3, einem Eindicker AKSE S 175/05 sowie einer Schneckenpresse BX 400 LL-H für den anfallenden Primärschlamm. Die dafür vorgesehene Inbetriebnahme der Maschinen sowie die Schulungen der Mitarbeiter fanden Ende Dezember statt. Hierbei wurden bei Durchsätzen bis zu 600 kg Trockengehalte von bis zu 50 % TS erreicht. Die Schlammentwässerungslinie lief problemlos an und der Kunde war über die Ergebnisse sehr zufrieden.

rohmaterial schneckenpressen schulungen