Blog-Artikel letzte Änderung: 25.06.2020 Autor : VIAKP e.V.

Tankgutschein noch steuerfrei oder steuerpflichtig?

#44 Euro #Sachbezug für #Mitarbeiter

3 Tips zur modernen Vergütung für Mitarbeiter

Steuerfreier Sachbezug über die prepaid MasterCard by VIAKP e.V.

Tankgutschein noch steuerfrei oder steuerpflichtig?

Ist Ihr Tankgutschein an Ihre Mitarbeiter noch steuerfrei? Jetzt die aufgeführten Hinweise beachten!

Ist Ihr Tankgutschein noch steuerfrei und sozialversicherungsfrei?

 

Viele Arbeitgeber verwenden als Sachbezug einen Tankgutschein für Ihre Mitarbeiter. Gehören Sie auch dazu und wissen Sie ob Ihr Tankgutschein noch steuerfrei und sozialversicherungsfrei ist?

  • Seit dem 01. Januar 2020 ist das neue Jahressteuergesetz in Kraft getreten. Hier wurden auch die Richtlinien für den steuerfreien Tankgutschein neu festgelegt.

  • Bisher wurde der Tankgutschein in Höhe von 44,00 Euro an den Arbeitnehmer nur nach § 8 Abs. 2 Satz 11 EStG geregelt.

  • Jetzt muss der Tankgutschein alle Bereichskriterien des Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz (ZAG) nach § 2 Abs. 1 Nummer 10 ZAG erfüllen.

 

Erfüllt Ihr Tankgutschein die ZAG Voraussetzungen?

 

Wir haben Ihnen die wichtigsten Umsetzungsmöglichkeiten hier in unserem Video aufgeführt, wie der Tankgutschein nicht mehr steuerfrei und sozialversicherungsfrei als Arbeitgeber umgesetzt werden darf.

Setzen Sie Ihren Tankgutschein, wie in dem Video aufgezeigten Verfahren um, ist Ihr Tankgutschein nicht mehr steuerfrei und sozialversicherungsfrei.

 

Achtung bei der nächsten Betriebsprüfung!

 

Sollte Ihr Tankgutschein, wie in den aufgeführten Umsetzungspunkten an Ihre Mitarbeiter ausgegeben werden, müssen Sie die Sozialabgaben abführen. Beachten Sie, dass beim Arbeitnehmer nur rückwirkend für 2 Monate seine Anteile abgefordert werden können.

 

Unsere Empfehlung:

 

Sprechen Sie Ihren steuerlichen Berater auf dieses Thema an. Er kann Ihnen weiterhelfen. Unsere Mitglieder erhalten hier ein Musterschreiben mit allen benötigten Informationen zu unserem Tankgutschein für die Anrufungsauskunft beim zuständigen Finanzamt.

Allerdings benötigt Ihr steuerlicher Berater immer die Unterstützung des Tankgutschein Herausgebers, da in der Anfrage immer die benötigten technischen Details des Tankgutscheines mit aufgeführt werden müssen. Ihr steuerliche Berater kennt die steuerrechtlichen Voraussetzungen, aber nicht die technischen Details, die Ihr Tankgutschein erfüllt.

Bei Neukunden stellen wir immer wieder fest, dass eine falsche Anfrage beim zuständigen Finanzamt erstellt wurde, da die Details des Tankgutschein Herausgebers nicht mit aufgeführt wurden.

Bitte berücksichtigen Sie diese Information.

Unsere Kunden und deren steuerlichen Berater können auf Wunsch auf unsere gesetzlich zugelassenen Netzwerkpartner zugreifen, die bei solchen Anfragen die benötigte Unterstützung zur Verfügung stellen.

 

Ein Tankgutschein gehört heute bereits zur modernen Vergütung

 

Speziell in der heutigen Zeit erzielt ein Tankgutschein nicht mehr den Stellenwert, der in der Vergangenheit diesen Mehrwert beim Mitarbeiter erzielt hat.

Besonders die neue Generation und in den Großstädten haben die benötigten Fachkräfte in der Regel kein eigenen PKV, da sie mit dem E-Bike oder mit share-now unterwegs sind.

Die lange Parkplatzsuche kostet zu viel Freizeit, die die Generation Z für sich und die moderne Kommunikation nutzen wollen. 

Aus diesem Grund gehen viele Unternehmen vom herkömmlichen Tankgutschein weg und bieten Ihren Mitarbeitern den modernen digitalen Sachbezug by VIAKP an

Nutzen Sie schon den modernen Sachbezug für Ihre Mitarbeiter?

 

Wir stellen Ihnen gerne Informationen zur Verfügung, sofern Sie als Arbeitgeber die Vorteile der Mitarbeiter Benefits nach unserer Compliance nutzen können.

VIAKP e.V., der exklusive Verein für zukunftsorientierte Unternehmen.  

sachbezug