Zugriff auf Marktdaten via SAP PLC - Product Lifecycle Costing

Artikel, letzte Änderung: , Autor : Christian Brommer

Zugriff auf Marktdaten via SAP PLC - Product Lifecycle Costing

Die costdata GmbH ist offizieller Partner von SAP, einem der weltweit führenden Anbieter von ERP-Software (Enterprise Resource Planning). „Unser wesentlicher Erfolgsfaktor ist das tiefe Verständnis des Themas Cost Engineering“, sagt Frank Weinert, Geschäftsführer der costdata GmbH, „seit über 25 Jahren erheben und pflegen wir weltweite Marktdaten und entwickeln punktgenaue Module zur Produktkostenkalkulation. Wir freuen uns sehr, dass nun auch SAP-User von unseren Lösungen profitieren.“

costdata Marktdaten für SAP-Kunden

Die costdata entwickelte für das SAP-Produkt PLC (Product Lifecycle Costing) zwei Lösungen. Beim SAP PLC greift der Benutzer auf die costdata Markdaten zu. Diese Datenbank enthält weltweit erhobene und mindestens monatlich aktualisierte Benchmarkdaten zu Löhnen und Gehältern, Arbeitsplatzkosten und Maschinen, Materialpreisen, Standortfaktoren und Gemeinkostenstrukturen. Die schnelle und genaue Kalkulation von Produktkosten auf Basis der costdata Marktdaten erspart Zeit für eigene Datenerhebungen, überprüft die Wettbewerbsfähigkeit und optimiert die Kostenstruktur des Unternehmens.

costdata Marktdaten und costdata App als kongeniale Partner

Bei der zweiten Lösung nutzt der SAP-User über die costdata Marktdaten hinaus die „Should Costing Solution App“, die costdata in das SAP PLC integrierte. Bei dieser Software profitiert der User von einer Vielzahl hochfunktionaler Module, die auch ohne Expertise in Fertigungs- und Produktionsprozessen eine transparente Produktkostenkalkulation ermöglichen. Standortverlagerungsmodul, Kostentreiberanalyse, Produktvergleichsanalyse, Taktzeitrechner, Maschinenstundensatzrechner, Werkzeugkostenschätzung, Parametric Estimation usw. bieten präzise Ergebnisse auf Knopfdruck und unterstützen Geschäftsführung, Einkauf, Controlling, Entwicklung und Vertrieb bei strategischen Unternehmensentscheidungen.

Fortwährende Anpassung an SAP-Kunden

„Wir sind sehr stolz und glücklich über unsere Silberpartnerschaft mit SAP“, resümiert Frank Weinert, „Durch diese Partnerschaft erhalten unsere Mitarbeiter vollen Zugriff auf neueste Developer Tools, aktuelle Software-Versionen und umfassende Fortbildungsangebote. Das wird uns dabei unterstützen, unsere Software und Services noch besser an die Bedürfnisse und Erwartungen von SAP-Usern anzupassen. Wir sind fest davon überzeugt, dass unsere Marktdaten nicht nur im SAP Life-Cycle-Module (PLC) von großer Relevanz sind.“