Kategorien

Richtige Verdrahtung im Schaltschrank mit AirSTREAM

Richtig verdrahten mit AirSTREAM

LÜTZE bietet mit dem AirSTREAM-Verdrahtungssystem für den Schaltschrank eine umfassende Lösung für eine Homogenisierung des Schaltschrankklimas. Neben der korrekten Installation und Verdrahtung zeigt dieses Video die Potentiale des AirSTREAM-Schaltschranksystems zur effizienten Verbesserung des Schaltschrankklimas.Richtungsweisendes Thermikkonzept für den Schaltschrank

Bauteile und Leistungselektronik werden heute immer kleiner und effizienter und immer mehr Bauteile werden auf engerem Raum verbaut. Weil sich jedoch die Wärmeverlustleistungen nicht im selben Maße verringern, nimmt die Wärmeentwicklung im Schaltschrank kontinuierlich zu. LÜTZE hat mit seinem AirSTREAM Konzept darauf die richtigen Anworten gefunden. Mit „intelligenter Luftführung“ und AirBLOWER-Lüftersystem werden nicht nur Hotspots unterbunden und das Klima im Schrank homogenisiert – es sind Energieeinsparungen bei der Schaltschrankkühlung von bis zu 23% möglich. Zusätzlich haben die LÜTZE Ingenieure für die Schaltschrankplanung und Wärmesimulation hocheffiziente Werkzeuge, Software-Tools und intelligentes Zubehör entwickelt. So können z.B. mit dem AirTEMP Wärmeanalysetool thermische Probleme und überhitzte Bauteile aufgrund Verdrahtungsart, Geräteverteilung und -anordnung sowie Kühlungsart bereits im Vorfeld erkannt werden. Einer höheren Energieeffizienz im Schaltschrank, weniger Maschinenstillstand und einer längeren Lebensdauer der elektrischen Bauteile steht somit nichts im Wege. 

LÜTZE bietet mit AirSTREAM ein Komplettsystem bestehend aus Verdrahtungssystem, Konfigurator und Onlinetool zur thermischen Optimierung bestehender und geplanter Schaltschrankaufbauten an, welches von der Problemanalyse bis hin zur Schaltschrankkonfiguration und -optimierung reicht.

Problemanalyse

Egal ob Hotspots, Kältekurzschluss und inhomogenes Schaltschrankklima bzw. hohe Stromkosten durch eine überdimensionierte Klimatisierung - mit den LÜTZE AirSTREAM Tools lassen sich effiziente Lösungen entwickeln.

AirTEMP Wärmesimulation

Die AirTEMP Anwendung gestattet eine differenzierte thermodynamische Analyse eines Schaltschranks mit Montageplatte oder AirSTREAM-Verdrahtungsrahmen. Schnell und einfach lässt sich ermitteln, welche unterschiedlichen Temperaturen und Temperaturschichtungen je nach Verdrahtungsart und Kühlsystem in einem Schaltschrank entstehen können. 

Optimierung

Aufgrund der Daten aus der Wärmesimulation lässt sich eine thermisch verbesserte Anordnung der Komponenten, der Bauteilkompaktheit und Bauteilplatzierung realisieren.

Schaltschrankklima homogenisieren

Mit dem Prinzip der intelligenten Luftführung gehört LÜTZE zu den technischen Pionieren in Sachen Schaltschrankklimatisierung. Das LÜTZE AirSTREAM Schaltschranksystem ermöglicht mit den AirBLADES die zielgenaue Führung der Luftströme im Schaltschrank und die optimierte Luftzirkulation im Schrankinneren. Mit dem neuen LÜTZE AirBLOWER werden die Luftschichten im Schaltschrank homogenisiert und so ein Optimum an Entwärmung erzielt.

Schaltschrankplanung

Mit dem kostenlosen AirSTREAM Online-Konfigurator lässt sich in fünf Schritten ein AirSTREAM Verdrahtungsrahmen selbst konfigurieren. Die intuitive Bedienung, zahlreiche Hilfe-Features und vorgegebe Standardeinstellungen machen die Konfiguration zum Kinderspiel. Darüber hinaus ist das AirSTREAM Verdrahtungssystem im EPLAN Data Portal verfügbar. Das Engineering aller AirSTREAM Standardmodule lässt sich damit nochmals deutlich vereinfachen und beschleunigen.

Text im Video

00:11das erst für ihn verdrahtung system

00:12vorletzte des zu allen gängigen

00:14schaltschränken kompatibel für die

00:16entsprechenden gehäuse (Hersteller) existieren

00:18passende einbau setzte mit dem airstream

00:21verdrahtung system lässt sich der raum

00:23eines schaltschrankes effizienter nutzen

00:25und gleichzeitig ein homogenes

00:27schaltschrank klima erzeugen der

00:29airstream rahmen baut in der tiefe auf

00:31dadurch ergeben sich zwei ebenen und

00:34verdrahtung ebene ist in den rahmen

00:36integriert und wird von vorne über die

00:37komponenten ebene verdrahtet glide

00:42 muttern (Hersteller) ermöglichen den mühelosen einbau

00:44zum beispiel des stromsystems wie in

00:47diesem beispiel gezeigt bei ryan

00:51schränken kann dadurch problemlos ein

00:53durchgängiges stromschienen system

00:55realisiert werden

00:56das ausrasten verschiedenster routinen

00:59elemente ist einfach und kann

01:00platzsparend erfolgen durch die

01:03abgerundeten profile können auch größere

01:05komponenten befestigt werden

01:07der modulare airstream rahmen ersetzt

01:10die montage (Hersteller) tafel sowie zubehör wie

01:13kabelkanal und hutschienen es können

01:17mehr steuerungskomponenten bei gleichem

01:19schrank volumen eingebaut werden

01:21durch den wegfall von störenden

01:22kabelkanälen kann im schaltschrank ein

01:24laminare luftstrom entstehen wärme wird

01:27so einfacher abgeführt

01:31die höhe der aluminium profil ist an die

01:33komponenten angepasst

01:35dies ermöglicht eine perfekte

01:37platzausnutzung und bietet für nahezu

01:39alle steuer komponenten eine lösung

01:44sämtliche städtischen besitzen einen

01:47glide mutter kanal

01:48dadurch ist das befestigen von

01:50komponenten durch schrauben (Hersteller) oder eine

01:52überbauung jederzeit möglich schwerere

01:55komponenten können zusätzlich über rang

01:57vier schläge fixiert werden

01:59das gewicht wird über mehrere module

02:01verteilt die verdrahtung erfolgt

02:05vollständig von vorne mit

02:06vorkonfektionierten adern das spart

02:09zeigt die art und werden nach dem

02:11anschließen an der komponente im

02:12entsprechenden kamp profil fixiert

02:14entweder nach rechts oder wir nach links

02:17und dann seitlich in der senkrechten bis

02:19zur nächsten anschluss reihe geführt und

02:22bügel laschen verhindern einer

02:23rausrutschen der adern keine kabelkanäle

02:29die zugänglichkeit zu den komponenten

02:30erschweren kann die verkabelung zügig

02:33und zeitsparender folgen

02:38durch die trennung der komponenten und

02:40verdrahtung ebene strömt die luft fast

02:42ungehindert an den modulen und adern

02:44vorbei die verlustwärme wird dadurch

02:47schneller an die außenwände

02:48abtransportiert das dadurch entstehende

02:51homogene schaltschrank klima sorgt für

02:53eine längere lebensdauer der komponenten

02:55und verringert somit die gefahr von

02:57maschinen ausfällen

03:00die geräte auch bei und wichtiger die

03:03verdrahtung erfolgen ausschließlich von

03:06vorne rat halter verhindern eine iks

03:12verdrahtung und vereinfachen eine nach

03:14verdrahtung durch den einsatz

03:16verschiedener einfach zu tauschen der

03:18kamm segmente können auch leitungen (Hersteller) mit

03:21größerem außendurchmesser problemlos

03:23fixiert werden

03:27bei steuerung mit vielen einzel adern

03:30werden sonder käme mit einem größeren

03:32fassungsvermögen eingesetzt

03:35die montage von draht halter und sorgt

03:38für einen sauberen leitungs verlauf und

03:40einen aufgeräumten schaltschrank

03:45auch spätere erweiterungsarbeiten sind

03:48jederzeit möglich und werden komplett

03:49von vorne realisiert die immer leicht

03:55zugängliche kabelführung (Hersteller) macht

03:57nachträgliche änderungen sehr einfach

03:59muss ein kabel (Hersteller) im schrank verfolgt

04:01werden genügt es das kabel aus dem kamm

04:04profil zu lösen und ein wenig zu bewegen

04:12alternativ kann auch zwischen den

04:14modulen die einzel- oder nachverfolgt

04:16werden

04:23ein wichtiges zubehör für ein

04:24ausgeglichenes schaltschrank klima ist

04:27der erbe lüfter (Hersteller) der erbe durch eine

04:30regel einheit gesteuert und schaltet

04:32sich bei bedarf zur zielgerichteten

04:39kühlluft führung auf komponenten mit

04:41besonders großer verlustwärme gibt sr

04:43blades diese werden anstelle der kampf

04:47segmente eingesteckt durch den einsatz

04:50der blades können gefährliche hotspots

04:53vermieden werden

04:56zur regel einheit gehören außerdem drei

04:59pt100 sensoren (Hersteller) diese schalten bei

05:02temperatur über bzw unterschreitung den

05:06er blaue ein und aus die

05:09temperaturfühler werden unterhalb

05:10empfindlicher komponenten angebracht wo

05:13hotspots entstehen könnten

05:16mit dem einsetzen der kann deckel ist

05:19die verdrahtung abgeschlossen

05:21es gibt verschiedene deckel breiten je

05:24nach anwendung die vorteile des

05:27airstream verdrahtung systems von muetze

05:30liegen klar auf der hand effektive

05:32raumausnutzung mehr platz durch

05:34wegfallende kabelkanäle sowie keine

05:37mechanische bearbeitung bei umbauten

05:39zugänglichkeit von vorne und

05:41zeitersparnis bei der verdrahtung

05:45flexibilität durch die modulare

05:47 konstruktion (Hersteller) und die

05:48bebauungsmöglichkeiten der profile

05:50mitleid mutter kanal auch bei umbauten

05:55nachhaltiges klimamanagement um die

05:58verringerung der gefahr von

05:59ausfallzeiten durch eine längere

06:01lebensdauer der komponenten im

06:02schaltschrank

Wiki-Info zu Richtige Verdrahtung im Schaltschrank mit AirSTREAM

Letzte Änderung: 12.01.2018