Welte Cardan-Service GmbH

Rohrendenbearbeitung weitergedacht – Produktionskosten reduzieren und Risiko von Undichtigkeiten vermeiden

Artikel, letzte Änderung: , Autor : timo-fehrenbach

Teilen via E-Mail Twitter Facebook LinkedIn

Neben den Kernkompetenzen Rohrbiegen und Rohrschweißen, bietet WELTE den Kunden ein breites Spektrum an Fertigungsmöglichkeiten für eine Vielzahl an unterschiedlichsten Rohrendenumformungen an. Mit den großteils CNC gesteuerten Umformmaschinen kann WELTE Aufweitungen, Verjüngungen, Stauchungen, Stanzungen, Schlitzungen, Ausklinkungen und Pressungen in einem Durchmesserbereich von 4mm bis 260mm realisieren.

Rohrendenbearbeitung weitergedacht – Produktionskosten reduzieren und Risiko von Undichtigkeiten vermeiden

Die Rohrendenbearbeitung bietet die Möglichkeit eine Vielzahl von unterschiedlichen Anschlussvarianten, ohne kostenintensive Drehteilen und ohne den Einsatz von Fehler anfälliger Fügeverfahren, an den Rohrenden anzubringen. Hierfür kann WELTE auf CNC gesteuert Maschinen zurückgreifen und über stauchende, pressende und rollierende Verfahren eine Vielzahl an Geometrien abbilden.


Mit Kaltverformungstechnik ist WELTE in der Lage, Bördelungen nach DIN74234 und #Sicken nach DIN3021, ehemals DIN71550, an allen unseren Biegeteilen anzubringen. Auch kundenspezifische Sonderumformungen und Rohrendenbearbeitungen für verschiedenste Anwendungen können mit unseren Bearbeitungsmaschinen geformt werden. Die Umformungen sind an allen Rohrleitungen aus Stahl, Edelstahl, Aluminium und weiteren NE-Metallen möglich.

Zusätzliche Infos zu 'Rohrendenbearbeitung weitergedacht – Produktionskosten reduzieren und Risiko von Undichtigkeiten vermeiden'