Kategorien

Industrie 4.0 – die Optimierung der Produktionskette

Mit dem QOSIT Remote Service Network (RSN) steht zudem die Grundlage für alle Industrie 4.0 Applikationen bereit zum Einsatz. Dieses Gateway ist einfach in eine bestehende Produktion zu implementieren. Gemeinsam mit pmd und ifm werden Industrie 4.0 Applikationen realisiert, um die Optimierung der Produktion zu ermöglichen.QOSIT ist IT-Dienstleister mit langjähriger Erfahrung in den Themen Netzwerktechnik, Datenarchivierung, Datenaufbewahrung, Datenbereitstellung, Datenmanagement und seit über 10 Jahren im Bereich Ausfallsicherheit. Dieses Wissen bringt QOSIT nun gebündelt in Industrie 4.0 Projekte seiner Kunden ein. Mit dem QOSIT Remote Service Network (RSN) steht zudem die Grundlage für alle Industrie 4.0 Applikationen bereit zum Einsatz. Dieses Gateway ist einfach in eine bestehende Produktion zu implementieren und dort an die vorhandene oder nachgerüstete Sensorik anzubinden. Dadurch können über die gesamte Supply Chain hinweg Informationen geteilt und ausgetauscht werden, die eine Optimierung der Produktion ermöglichen.

Text im Video

00:00[Musik]

00:00industrie 40 im sinne der

00:02digitalisierung ist eine position die

00:06wir ab wie unternehmen heute arbeiten

00:08und miteinander arbeiten als nachhaltig

00:10verändert wo sind ist als dienstleister

00:14wir haben langjährige erfahrungen in die

00:16themen netzwerktechnik datenarchivierung

00:19datenaufbewahrung datenbereitstellung

00:22 datenmanagement (Hersteller) wir bieten in der

00:24gesamtheit der tri 40 vom sensor mit ins

00:27 sap (Anbieter) wobei das thema sensorik über

00:29unseren partner den hersteller ibm

00:31dargestellt wird und wir in richtung sap

00:34auf den erp (Anbieter) experten gb zurückgreifen

00:37können mit remote service netzwerk

00:40stellt die grundlage für alle industrie

00:4240 applikationen unser entwickeltes

00:44gateway sehr einfach in eine bestehende

00:47produktion implementieren und dort an

00:49vorhandene sensorik oder eben im projekt

00:52nachwuchs dritte sensor weg anbinden

00:54sämtliche produktionsschritte eben ihre

00:57daten ab ins erp-system oder andere

00:59systeme wo sie analysiert und

01:01verarbeitet werden was dazu führt dass

01:04über die ganze fleisch in den weg

01:06informationen geteilt und ausgetauscht

01:09werden können um den produktionsprozess

01:10zu optimieren um wartungs einheiten

01:13planen zu können

01:15klassische anwendungsfälle möchte

01:17schwingungs analyse bei temperatur ist

01:20genau dasselbe was wird heißer beweglich

01:23außerhalb der toleranz

01:24da kann ich das auch vorstellen dass man

01:26hydrauliköle überwacht und schaut auf

01:29der partikel drin sind aus betrieben

01:31wird die viskosität stimmt ob der druck

01:33stimmen sachen werden nicht einzufangen

01:35das heißt man sich vor vollendete

01:36tatsachen gestellt man sieht die sachen

01:39auch sich zukunft und kann dann sogar ab

01:42einem bestimmten punkt auswerten wie

01:44lange das noch hält und was man tun muss

01:46langsamer fährt wir als große haben

01:51schon seit über zehn jahren erfahrung im

01:53thema ausfallsicherheit und tiefes

01:55wissen jetzt beim thema digitalisierung

01:57oder industrie 40 noch mal hervorragend

02:00zu der mine rechenzentrums dienstleister

02:03mit dem boot der ist deutscher

02:05hersteller und auf deutschen boden eben

02:07deutschen datenschutzrichtlinien

02:08unterliegt the edge gateway gelegt die

02:11daten nur verschlüsselt auf seiner

02:12festplatte ab und wenn der cloud (Anbieter)

02:14angekommen sind haben wir ebenfalls

02:16relevanten standardisierten

02:18verschlüsselungsmechanismen drunter

02:20liegen und garantien höchstmaß an

02:21 sicherheit (Anbieter) für die daten wenn man sich

02:25eine klassische fertigung anschaut

02:27mehrere maschinen eine linie mehrere

02:29linien ein werk darstellen

02:31es gibt ja auch noch zulieferer die

02:32davor sind und es gibt ja auch immer die

02:34danach

02:34wir haben die komplette lieferkette die

02:38komplette supply chain die jetzt viel

02:41besser miteinander reden kann

02:42das ziel ist natürlich in der industrie

02:45immer produktionsoptimierung wir

02:47brauchen ausfallsicherheit der maschinen

02:48wir brauchen eine bessere planbarkeit

02:50und am ende dann auch tatsächlich

02:53losgröße eins zu erreichen was bedeutet

02:56dass wir absolut kunden individuelle

02:57produktions stücke ermitteln können

03:00durch die aktive bei der vernetzung

03:03anbindung sowie dem datenmanagement von

03:06produktionsstandorten insbesondere von

03:09 sensoren (Hersteller) wird ins erp ist groß für uns

03:12ein wichtiger partner im bereich

03:14digitalisierung jegliche unternehmung

03:17hat durch die digitalisierung eine große

03:20chance die produktivität (Hersteller)

03:23 qualitätssicherung (Anbieter) und effizienz

03:25nachhaltig zu fördern

03:27[Musik]

Wiki-Info zu Industrie 4.0 – die Optimierung der Produktionskette

big-data cloud datenmanagement sensoren supply-chain

Letzte Änderung: 27.09.2017