Induktor 3D-Druck

Hersteller, Lieferanten, Unternehmen

induktor-3d-druck Anbieter Hersteller

Hier Ihre Werbung

Euer Unternehmen auf induux:

Firma eintragen
Induktor-3d-druck Hersteller Steremat Induktion GmbH

Steremat Induktion GmbH

Otto-Lilienthal-Straße 4, 15566 Schoeneiche bei Berlin

Steremat Induktion hilft Industrieunternehmen Ihre Werkstücke energiesparend und innerhalb von Sekunden auf ihre Wunschtemperatur zu bringen, um diese ...

Kontaktieren Sie uns

Induktor-3d-druck Hersteller Proto Labs Germany GmbH

Proto Labs Germany GmbH

Hermann-Oberth-Straße 21, 85640 Putzbrunn

Proto Labs ist die weltweit schnellste digitale Quelle für individuell gefertigte Prototypen und Produktionsteile in Kleinserien. Das Unternehmen verw ...

Induktor-3d-druck Hersteller Himmelwerk Hoch- und Mittelfrequenzanlagen GmbH

Himmelwerk Hoch- und Mittelfrequenzanlagen GmbH

Jopestraße 10, 72072 Tübingen

Herzlich Willkommen bei HIMMELWERK, dem Spezialisten für Hochfrequenzanlagen und Mittelfrequenzanlagen zur induktiven und kapazitiven Erwärmung. Mit j ...

Informationen der Anbieter zu Induktor-3d-druck

Anbietern / Hersteller von 3D-Druck-Induktoren sind PROTIQ, Idea GmbH, 3D-Mold, protolabs.


Vorteile des 3D-Drucks von Induktoren

  • Hochleitfähigkeit: 3D-gedruckte Induktoren können eine höhere Leitfähigkeit als traditionell hergestellte Induktoren aufweisen. Dies liegt daran, dass der 3D-Drucker die Induktoren in einem Stück herstellen kann, ohne dass Lötstellen oder andere Verbindungspunkte erforderlich sind.
  • Werkzeuglose Fertigung: Der 3D-Druck ermöglicht die werkzeuglose Fertigung. Dies führt zu einer geringeren Kosten und einer höheren Flexibilität bei der Herstellung.
  • Designfreiheit: Der 3D-Druck ermöglicht die Herstellung von Induktoren mit komplexen Geometrien, die für bestimmte Anwendungen erforderlich sind.

Prozess

Der 3D-Druck von Induktoren kann mit verschiedenen Additiven Fertigungsverfahren durchgeführt werden:

  • Selektives Lasersintern (SLS): SLS ist ein Additives Fertigungsverfahren, bei dem ein Laser verwendet wird, um Pulvermaterial zu schmelzen und zu härten. 3D-gedruckte Induktoren aus SLS-Kupfer sind hochleitfähig und bieten eine gute Wiederholbarkeit.
  • Fused Deposition Modeling (FDM): FDM ist ein Additives Fertigungsverfahren, bei dem ein Filamentmaterial erhitzt und durch eine Düse extrudiert wird. 3D-gedruckte Induktoren aus FDM-Kupfer sind kostengünstig und bieten eine gute Flexibilität bei der Gestaltung.

Bauteile

3D-gedruckte Induktoren können in einer Vielzahl von Bauteilen eingesetzt werden, darunter:

  • Wärmeübertragungsspulen: 3D-gedruckte Induktoren aus SLS-Kupfer sind besonders gut für diese Anwendung geeignet.
  • Stromversorgungsinduktoren: 3D-gedruckte Induktoren aus FDM-Kupfer sind kostengünstig und bieten eine gute Flexibilität bei der Gestaltung. Sie werden häufig in Schaltnetzteilen verwendet, um die Effizienz und Leistung zu verbessern.
  • Schaltkreisinduktoren: 3D-gedruckte Induktoren aus FDM-Kupfer sind hochpräzise und bieten eine gute Oberflächenqualität. Sie werden häufig in Schaltkreisen verwendet, um die Leistung und Sicherheit zu verbessern.

Angrenzende Themen: Herstellungsform, Einheitlichkeit, Härteverlauf, Multimediamehr, Induktorfertigung