pumpen

What The FAQ 10: Kanalhaie – Wie schütze ich mich davor

In diesem „What The FAQ“-Video geht es um gefährliche Fauna im Abwasserbereich - und um die Frage, wie man sich vor Kanalhaien schützt.

Zweibeinige Kanalhaie sind vermeintliche Abflussbefreier, die es auf den Inhalt der Geldbörsen ahnungsloser, in Abwassernot geratener Endverbraucher abgesehen haben.

Durch Rohrverstopfungen oder Überflutungsschäden werden diese listigen Untergrundjäger angelockt und zeigen euch Schäden auf dem Kanal-TV, die es gar nicht gibt oder veschlimmbessern Kleinigkeiten wie eine Verstopfung im Rohrknick zu tagebauähnlichen Zuständen im Keller. Um diese getürkten Schäden zu beheben, werden Summen von ein bis zweitausend Euro aufgerufen, die das Opfer in der Notlage akzeptiert und im Voraus gegen Cash oder mit Karte berappen muss – ansonsten bleibt die Tagebaustelle wie sie ist.

Damit man nicht in diese Falle tappt, was oft mit einem falschen Schnäppchen-Klick im Netz beginnt, raten wir bei jeglichen Abwasserfragen immer dazu, einen ortsansässigen Installateur ins Boot zu holen.

Letzte Änderung: 26.01.2021