Kategorien

Roboterzubehör Hersteller

Lieferanten ✓ Deutschland, Österreich, Schweiz
Angebote, News, Kontakte

Informationen der Anbieter zu roboterzubehör

Technologieführer aus dem Hause Zimmer - die neue Greifergeneration

Von der Premium-Greiferserie 5000 mit Stahl-/ Aluminium- und Stahl-/ Stahl-Führung über MRK-Greifer bis hin zu Roboterzubehör. Entdecken Sie das große Portfolio der Handhabungstechnik, einem der sechs umfangreichen Technologiebereiche der Zimmer Group! Von der Premium-Greiferserie 5000 mit Stahl-/ A..., ZIMMER GROUP GmbH

Achsausgleich XYR1000-B-Serie mit neuer Linearführung und neuen Baugrößen

Die Zimmer Group kündigt die Einführung ihrer überarbeiteten Version ihrer etablierten Achsausgleichs-Serie XYR1000 an. Mit den Achsausgleichen der neuen Serie XYR1000-B hat die Zimmer Group jetzt eine weitere Version entwickelt, die derzeit die höchste Leistungsdichte am Markt besitzt und mit der i..., ZIMMER GROUP GmbH

Flexibles Haltersystem für Cobots von AUBO Robotics

Das flexible Haltersystem FHS von Murrplastik sorgt für eine optimale Energiezuführung an kollaborierenden Robotern von AUBO Robotics...., Murrplastik Systemtechnik GmbH

Roboterzubehör: Definition, Funktionen, Hersteller

Roboterzubehör kann in vielen verschiedenen Formen in Erscheinung treten. Was jedoch alle gemeinsam haben: Jede Art von Zubehör unterstützt den Roboter, damit er lange und ohne Probleme seine Arbeit verrichten kann. Außerdem kann der Roboter dank dem passenden Zubehör auf individuelle Anwendungen angepasst werden. Schnellwechselsysteme, Magazine, Greifer, Werkzeugwechsler, Roboterverfahrachsen und Drehtische wären ein solch passendes Zubehör. Vor allem Schnellwechselsysteme sind in der Produktion begehrt. Mit deren Hilfe lassen sich Werkzeuge, Greifer und andere Effektoren in nur wenigen Sekunden austauschen.

Neben der Hardware fällt auch Software unter dem Begriff Roboterzubehör. Sie erhöhen je nach Programmierung die Beweglichkeit, Sicherheit, Sicht und Intelligenz des Industrieroboters.

Funktionen Roboterzubehör

Das Produktionsheft VDI-Z bezeichnet die Robotik in der ausgewählten Ausgabe 12-2015 als Hochgebirge: Denn um erfolgreich zu sein, braucht man auch dort die richtige Ausrüstung. Roboterzubehör vervollständigt Roboter und macht das Programmieren, Einrichten und Bedienen einfacher. Sie können Bewegungsfunktionen, Sichtfunktionen und Sicherheitsfunktionen erfüllen.

  1. Bewegungsfunktion: Eine erweiterte Bewegungssteuerung führt zu einem engeren und produktiveren Zusammenspiel zwischen Robotern und Werkzeugmaschinen. Durch Zubehör mit Bewegungsfunktion wird die Bewegungsfähigkeit der Roboter erhöht. Servogreifer bspw. sorgen für eine höhere Produktivität bei der Handhabung verschiedener Sonderformen und ungewöhnlicher Größen. Auch spezielle Software-Lösungen können die Bewegungskoordination des Roboters steuern. Es gibt sogar Bewegungssteuerungsmethoden, die auf externe Komponenten wie Förderer und Türen einwirken sowie dem Bediener erlauben, mehrere Mechanismen synchron zu bewegen. Dabei wird z. B. beim Schweißen die relative Brennorientierung und die Schweißgeschwindigkeit in der Schweißnaht konstant gehalten.
  2. Ausgleichen: Meist führen Roboter die immer gleichen Bewegungen aus: Sie montieren, beladen, fügen usw. und normalerweise befinden sich die zu bewegenden Werkstücke immer an derselben Position. Das ist jedoch nicht immer der Fall und so kann es zu Toleranzungenauigkeiten kommen. Um dies zu verhindern sowie Beschädigungen an Roboter und Werkzeugen vorzubeugen, gibt es die Ausgleichseinheit. Dieses Modul gleicht Positionsabweichungen von Werkstücken erfolgreich aus.
  3. Messen: Sensoren am Endglied des Roboterarms helfen, die Position des Effektors oder auch des Werkstücks zu messen. Die von den Sensoren gesammelten Daten werden dann an die Steuerung übertragen. So kann die Bewegung des Roboters nachgeregelt werden, wodurch durchweg gleiche Bearbeitungsbilder und Druck-Aufwendungen gewährleistet sind. Es gibt Roboterzubehör mit besonderer Sichtfunktion. Es erleichtert die optische Erkennung. Solche Module messen Werkstücke jeder Größe und Form durch 2D- oder 3D-Teileerkennung.
  4. Sicherheitsfunktion: Da die Sicherheit des Bedieners immer an erster Stelle steht, ist Roboterzubehör mit Sicherheitsfunktion unabdingbar. Durch intelligente Sicherheitslösungen werden Platz und Kosten gespart. Software, die festgelegte Sicherheitszonen anzeigt und bestätigt sowie eine Geschwindigkeitsüberwachung, um Kollisionen zu vermeiden sind nur zwei Beispiele dafür.

Arten Roboterzubehör

  • Greifer: Greifer sind eine Form von Effektoren für Roboter. Mit Greifersystemen lassen sich Werkstücke bewegen, indem sie diese greifen. Es gibt mechanische, pneumatische, magnetische und adhäsive Greifer. Im Automotive-Bereich werden häufig Greifersysteme eingesetzt, die neben Handling- auch gleichzeitig Montageaufgaben übernehmen
  • Roboterverfahrachsen: Roboterverfahrachsen sind ein Trägersystem, auf dem der Roboter verfahren kann. Die meist linearen Verfahrachsen ermöglichen dem Roboter einen größeren Bewegungsraum zugunsten der Schnelligkeit der Roboterarbeit. Auch vertikal verfahrbare Achsen, also Hubsysteme für Roboter, gibt es auf dem Markt; sie können Roboter in bis zu 40 Meter Höhe heben und erweitern damit den Arbeitsbereich eines Roboters, z. B. zwischen zwei Ebenen einer Fertigungshalle.
  • Drehtische
  • Spindeln (z. B. Hochfrequenzspindeln)
  • Werkzeugwechsler

Hersteller und Anbieter Roboterzubehör

Es gibt viele kompetente Hersteller, Lieferanten und Anbieter von Roboterzubehör im Markt:

  • SCHUNK
  • FANUC
  • ABB
  • ABICOR BINZEL: BINZEL ist spezialisiert auf die Entwicklung und Produktion von Schneid-, Schweiß- und Schutzgasbrenner. Zum Sortiment gehören Roboterschweißbrenner, Roboterstromquellen, Drahtfördersysteme, Sensoren und Plasmaschneider.
  • Dinse: Das Produktportfolio umfasst Traditionsprodukte, Systeme zum Handschweißen sowie Roboter- und Automaten-Schweißsysteme. Die WIG-, Laser- und MIG/MAG-Lösungen von Dinse lassen sich in jedem Bereich einsetzten.
  • F.EE: Die Maschinenbau-Sparte konstruiert und fertigt Roboterzubehör von Standardteilen, wie Roboterverfahrachsen, Roboterkonsolen, Schutzzaunsysteme und Drehtische bis hin zu komplexen Robotergreifern.
  • ism-technik: Das Unternehmen aus Österreich bietet manuelle Geräte und Robotersysteme für alle Anwender der Schweiß-, Schneid- und Automatisierungstechnik an. Der Service igm-parts sorgt wiederum für Ersatz- und Verschleißteile und Zubehör. Dazu zählen bspw. Gasdüsen und Klemmmuttern.
  • IPR: Hersteller von Roboterzubehör für Ausgleichselemente, Kollisionsschutz und verschiedene Drehmodule.
  • Neato Robotics: Staubsauger-Roboter von Neato Robotics erleichtern das Leben jedes Menschen mithilfe durchdachter Technologie und starker Saugleistung. Sie führen Staubsauger der BOTVAC Connected Series und der BOTVAC D Series.
  • POTIS: Das Unternehmen POTIS aus Göttingen stellt Döner Roboter mit passendem Roboterzubehör her und vertreibt sie in der ganzen Welt.
  • Cloos: 750 Mitarbeiter sorgen für die Entwicklung und Fertigung von Lösungen für individuelle Schweißprozesse, Software, Sensorik und Sicherheitstechnik. Für Roboter-Schweißbrenner bietet Cloos verschiedenförmige Stromdüsen an.
  • S+B: S+B, was Schweißtechnik und Beratung abkürzt, fertigt komplette Roboter- und Automatisierungsanlagen an. Zum angebotenen Zubehör zählen Stromquellen, Handbrenner mit Gaslinsendüse, Schlauchpakete und Autogen-Schneidtechnik. 
  • Selco: Selco plant, entwickelt und fertigt Schweißgeräte und Plasmaschneidgeräte. Die Produktpalette von Selco umfasst aktuell über 100 Modelle. Um die Geräte abzurunden bietet das Unternehmen darüber hinaus Schweißzubehör an: Fernregler, Kühlmodule, Transportwagen und Brenner.
  • Demmeler: Demmeler ist der Erfinder der 3D-Spannsysteme und -Schweißtische. Die Spannsysteme sind für jede Anwendung die passende Lösung zum Wenden, Spannen und Positionieren von Werkstücken.
  • KUKA: Der wohl bekannteste Anbieter von Robotertechnik ist KUKA. KUKA bietet Industrieroboter, Roboterperipherie, Software, Robotersteuerungen und Ersatzteile an.
  • FMB: Das Unternehmen stellt Lösungen zum Be- und Entladen von Werkzeugmaschinen her. Je nach Bedarf können Standardlösungen oder kundenorientierte Sonderbauten angefragt werden. Eines der Einzelteile, die FMB baut, ist die Spannhülse.
  • Holch: Holch ist auf Schutzgasschweißbrenner und deren Teile spezialisiert. Das Unternehmen Holch produziert nicht nur für den deutschen, sondern auch für den europäischen Markt.
  • RILE: RILE sorgt für die mechanische Bearbeitung und Montage von Werkstücken. Außerdem konfiguriert RILE nach Wünschen komplette Anlagen, Maschinen und Systeme zur Herstellung von Produkten.
  • iRobot: iRobot ist Hersteller von Robotern für den privaten Haushalt. Der Staubsaugroboter Roomba und der Bodenwischroboter Braava von iRobot finden sich schon jetzt weltweit in Millionen Haushalten wieder.

Roboterzubehör kaufen (Privatgebrauch)

Roboter werden nicht nur im B2B-Bereich eingesetzt. Für den persönlichen Gebrauch können Haushaltsroboter bei robotshop.com gekauft werden. Das Sortiment umschließt unter anderem Roboter-Poolreiniger, Haustierpflege-Roboter und Staubsauger-Roboter. Bei jedem Artikel ist das ungefähre Ankunftsdatum und der Preis mit und ohne Steuer verzeichnet. Auch bei Amazon sind verschiedene Roboter erhältlich.

Mehr dazu im Wiki: Roboterzubehör: Überblick und Funktionen

Weitere Anbieter: Binzel, Dinse, FMB, Industrieroboter HORST, IPR, ism-technic, KUKA Deutschland, SCHUNK GmbH & Co. KG

Jetzt passenden Anbieter finden:

schnell
unverbindlich
kostenlos