Nahezu unterbrechungsfreie #Laserbeschriftung mit dem Rundtakttisch RT400

Pressemeldung, letzte Änderung: , Autor : Magdalena Brandt

Anfragen

Der Tabletop-Rundtakttisch RT400 wurde für die nahezu unterbrechungsfreie Laserkennzeichnung von Werkstücken entwickelt. Der RT400 kann während eines aktiven Beschriftungsvorgangs beladen bzw. entladen werden und ermöglicht dadurch die zeitsparende Lasermarkierung in der Serienproduktion.

Mit zwei Beladungspositionen ausgestattet dreht der Rundtakttisch in jeweils 180-Grad-Schritten in die Bearbeitungspositionen. Während des Kennzeichnungsvorgangs kann ein bereits beschrifteter Artikel entnommen und die Laserstation mit einem neuen Artikel bestückt werden. Durch dieses nahezu unterbrechungsfreie Laserbeschriften verkürzt sich die Taktzeit für den Anwender erheblich. Die Bedienung ist dabei mühelos über einen Touch-Button im Einhandbetrieb möglich.

Zusätzlichen Anwenderschutz bietet ein integrierter Lichtvorhang. Wird dieser ausgelöst, wird die Bewegung des Rundtakttisches unterbrochen. Bei erneutem Druck auf den Starttaster wird die Bewegung fortgesetzt. Eine transparente Stehwand mit Laserschutzfenster erlaubt eine optimale Überwachung des Beschriftungsvorgangs. Mittels Schlüsselschalter kann man zwischen Hand- und Automatikbetrieb wechseln. Im Automatikbetrieb ist somit auch eine Bestückung des Drehtellers mit einem Roboter möglich.

Der RT400 verfügt neben einer seitlichen Tür für Einrichtzwecke auch über eine programmierbare Z-Achse, was das Lasermarkieren von unterschiedlich hohen Werkstücken ermöglicht. Die Auswahl des passenden Beschriftungslasers erfolgt kunden- und applikationsspezifisch.


Suchanfrage: Laserbeschriftung Rundtakttisch

Zusätzliche Infos zu 'Nahezu unterbrechungsfreie #Laserbeschriftung mit dem Rundtakttisch RT400'

laserstationen