Kategorien

đŸ„‡ Laserstation fĂŒr sichere und effiziente Lasermaterialbearbeitung

Artikel, letzte Änderung: , Autor : Magdalena Brandt

đŸ„‡ Laserstation fĂŒr sichere und effiziente Lasermaterialbearbeitung

Hochflexible Laserstationen eignen sich fĂŒr ein breitgefĂ€chertes Anforderungsspektrum im Bereich der industriellen Materialbearbeitung. In Kombination mit dem entsprechenden Lasersystem kommen HandarbeitsplĂ€tze zur Lasergravur, Markierung und zum Trimmen (Materialabtrag durch gezielte LaserschĂŒsse) von elektrischen WiderstĂ€nden zum Einsatz.
Eine Arbeitsstation vom Unternehmen ACI Laser zeichnet sich durch die besonders gute ZugĂ€nglichkeit fĂŒr den Bediener, intuitive Software sowie interessante Optionen zur Erweiterung der Hardware und Software - Funktionen aus. Im Folgenden eine Beschreibung einer Standardlösung.

SchutzgehĂ€use fĂŒr Beschriftungslaser

Eine Arbeitsstation von ACI ist mit jedem ACI Laser kombinierbar. Die ArbeitsplĂ€tze eignen sich zur Bearbeitung von Metallen, Kunststoffen, Keramiken, Folien oder Glas u.v.m. Typischerweise werden ArbeitsplĂ€tze mit großen Abmessungen fĂŒr große StĂŒckzahlen und auch große und schwere Bauteile verwendet. Als Systemlösung nach Laserklasse 1 benötigen sie keine weiteren Sicherheitseinrichtungen. Damit ist der Bediener vor der Strahlung der Laserpulse geschĂŒtzt. FĂŒr kleine Unternehmen bzw. jene, die in Kleinserien produzieren, sind die Laserstationen eine attraktive Alternative zu herkömmlichen Beschriftungsverfahren.


Beschreibung


Der großzĂŒgig dimensionierte Arbeitsraum ist leicht zugĂ€nglich fĂŒr den Bediener und mit einer großen T-Nutenplatte ausgestattet. Diese bietet eine AufspannflĂ€che von 600x600 mm und kann mit Teilen bis zu einem Gewicht von 100 kg beladen werden. Ein z-Portal ermöglicht einen z-Verfahrweg des Lasers von 400 mm. Diese Abmessungen bieten ideale Voraussetzung und Zugang fĂŒr große und schwere Bauteile. Aber auch fĂŒr die Lasermarkierung vieler Kleinteile ist die Station die optimale Lösung. Eine x-Achse und ein optional verfĂŒgbarer y-Tisch vergrĂ¶ĂŸern das Beschriftungsfeld auf eine GesamtflĂ€che von 350x510 mm, sodass in der Station auch palettierte Teile in einem einzigen Arbeitsgang beschriftet werden können. Der Laser fĂ€hrt dabei in einem Durchgang den gesamten Bereich, welcher bearbeitet werden soll, mit hoher Genauigkeit ab.

 

Ausstattungsoptionen

Ein umfangreiches Programm an Zubehör fĂŒr den Laser ermöglicht die Erledigung vieler unterschiedlicher Beschriftungsaufgaben. Je nach Anwendung kann die Arbeitsstation optional um folgende Funktionen ausgestattet werden:

 

  • Drehachse mit 3-Backen Spannfutter fĂŒr ansatzfreie Beschriftungen am Umfang von rotationssymmetrischen WerkstĂŒcken
  • Folienhandling-System mit Abwickler und Aufwickler zur Folienbeschriftung
  • Handling-System fĂŒr die automatisierte Laserbeschriftung von Typenschildern
  • XL-Paket fĂŒr noch mehr Arbeitsraum

Betriebssoftware

Die Software Magic Mark V3 ermöglicht die Beschriftung von Texten, Codes wie DataMatrix oder Barcodes, Seriennummern und Logos. Ein halbautomatischer Betrieb mit einem selbststÀndigen Datenaustausch zu verschieden Datenquellen ist problemlos möglich. Diese Daten können einerseits aus Datenbanken bezogen werden und andererseits können Seriennummern und andere Nomenklaturen automatisch mit der Software generiert werden. Eine intelligente Rechteverwaltung ermöglicht die Einrichtung verschiedener Bedienergruppen. So kann das System auf die jeweiligen Nutzeranforderungen zugeschnitten werden.

Das hohe Maß an Freiheitsgrade erlaubt es dem Benutzer, speziell an das Material angepasste ParametersĂ€tze (Leistung, Laserpulse, Pulsbreite und Scan-Geschwindigkeit) zu hinterlegen und abzurufen.


Eine detaillierte Beschreibung einer Workstation als Handarbeitsplatz oder Integrationslösung erhalten Sie vom Vertriebs-Team der ACI Laser GmbH.


Suchanfrage: Laserstation Laserbeschriftung

ZusĂ€tzliche Infos zu 'đŸ„‡ Laserstation fĂŒr sichere und effiziente Lasermaterialbearbeitung'

beschriftungslaser motek