Blog-Artikel letzte Änderung: 30.11.2016 Autor : REA Elektronik GmbH

Alles automatisch

Alles automatisch

Köln/Mühltal 01. Juli 2014 – Im neuen GS1 Germany Knowledge Center in
Köln wird die gesamte Logistikkette von der Produktion bis zum Verkauf zum
multimedialen Erlebnis. Im Mittelpunkt der virtuellen und realen Welt steht die
Beschleunigung aller Prozesse durch die Codierung von Waren als Grundlage für
die vollautomatische Identifikation der Artikel. Die Qualitätssicherung von
Codes wird mit Geräten von REA VERIFIER demonstriert. 

Codes müssen normgerecht appliziert werden, damit sie ohne Probleme maschinell lesbar sind. REA unterstützt das GS1 Center als Sponsor und präsentiert auf der Auto ID Insel ausgereifte Lösungen zur Kontrolle von Datamatrix- und Barcodes. Mit Prüfgeräten wie dem REA Scan Check 3 wird ermittelt, ob diese die vorgegebenen Parameter einhalten. Anhand der physikalischen und strukturellen Inhaltskontrolle können die Codes optimiert werden, bis sie die Richtlinien erfüllen und globalen Standards entsprechen. 

Codes auf dreidimensionalen Formen wie Flaschen oder Bauteilen werden mit dem REA VeriCube analysiert. Er kann liegend oder stehend positioniert werden und ist daher flexibel einsetzbar. Auch seine Bedienung lässt sich dank drehbarer Tastatur an die jeweilige Situation anpassen. Ein hochpräzises Optikmodul mit integriertem CMOS-Kamerachip sorgt für exakte und reproduzierbare Messergebnisse und damit für eine fundierte Bewertung gedruckter Codes.

Zur korrekten Codierung von Objekten hat REA JET Laser- und Ink Jet Systeme im Portfolio, die unterschiedlichste Oberflächen hochauflösend und berührungsfrei beschriften. Die Technologie erfüllt zentrale Voraussetzungen für Industrie 4.0 wie die Fernbedienung und Parametrierung über das Firmennetzwerk oder via Webbrowser. Dadurch wird die anlagenübergreifende Vernetzung vereinfacht und ein sofortiger Datenaustausch zwischen Geräten ohne vorherige Anpassung ermöglicht.

qualitätssicherung