Kategorien

e-mobility

Keramikkomponenten für die Nichteisenmetall-Schmelzen-Industrie

Artikel, letzte Änderung: , Autor : Philipp Schetter

Kundenspezifische Lösungen für die Automobilbranche

Die neue Generation von Elektroautos erfordert andere Produktionstechniken und -technologien. Das führt zu einem grundlegenden Veränderungsprozess in der Automobilindustrie, der durch ständige Weiterentwicklung gekennzeichnet ist. Standardlösungen sind oft nicht mehr ausreichend und Lieferanten müssen ihre Produkte entsprechend anpassen. CeramTec unterstützt die Automobilindustrie auf dem Weg zur Elektromobilität mit maßgeschneiderten Keramikkomponenten für die Nichteisenmetall-Schmelzen-Industrie.


„Gewichtsreduzierung ist für tragfähige Elektromobilitätslösungen von entschei­dender Bedeutung. Außerdem unterscheidet sich die Zusammensetzung kompakter E-Antriebe stark von beispielsweise herkömmlichen Verbrennungsmotoren, die aus einer Vielzahl von Teilen bestehen.“ sagt Stefan Vollborn, Account Manager Industrial Applications bei CeramTec

 

Mehr dazu im Artikel!