Kategorien

gehäuse

IQD ergänzt Portfolio mit 5-V-Atomuhr

Pressemeldung, letzte Änderung: , Autor : saskia-irblich

IQD ergänzt Portfolio mit 5-V-Atomuhr

Der neue IQRB-4 schließt damit die Lücke zwischen den mit 12 V betriebenen IQRB-1, IQRB-2 und IQRB-3 und dem kürzlich erschienenen ICPT-1, der mit 3,3 V betriebenen wird.

Frequency Products stellt mit IQRB-4 einen 5-V-Rubidium-Oszillator vor

IQD, ein Unternehmen der Würth Elektronik eiSos Gruppe, ist bereits seit über 45 Jahren im Frequenzproduktemarkt tätig und hat in den vergangenen Jahren weiteres Know-how aufgebaut, um sich im Bereich der Atomuhren zu spezialisieren. Das Unternehmen hat sowohl in seine Entwicklungsmöglichkeiten als auch in entsprechendes Messequipment am Hauptsitz in England investiert, der als Kompetenzzentrum für Frequenzprodukte innerhalb der Würth Elektronik Gruppe fungiert. So kann Kunden und Interessierten auch für diesen Produktbereich der Service geboten werden, für den IQD und Würth Elektronik eiSos bekannt sind. Dieser Service, gepaart mit hervorragender Qualität und Zuverlässigkeit, macht IQD zur besten Wahl für Rubidium Atomuhren.

Der IQRB-4 bietet neben sehr guter Kurz- und Langzeitstabilität ein gutes Phasenrauschen – alles kombiniert in einem kompakten Gehäuse von lediglich 50,8 × 50,8 × 25 mm. Neben der 5-V-Versorgungsspannung kommt der IQRB-4 standardmäßig mit einem CMOS-Signalausgang. Ideal für die meisten Anwendungen, da diese ohnehin ein CMOS-Signal benötigen.

Der IQRB-4 eignet sich perfekt als eigenständige Zeitreferenz, beispielsweise für Kommunikationsanwendungen oder in Netzwerkstrukturen. Zudem sind Atomuhren wichtiger Bestandteil von intelligenten und autonomen Netzwerken, ebenso wie überall, wo exakte Zeit- und Phasensynchronisation notwendig ist.

Mehr Informationen zum IQRB-4 und den weiteren Rubidium-Oszillatoren finden Sie auf www.iqdfrequencyproducts.de. Für weitere Fragen können Sie sich gerne jederzeit an unser Vertriebs- und Supportteam wenden.