Kategorien

leds

Würth Elektronik bei der International Vertical Farming & New Food Systems Conference and Exhibition

Pressemeldung, letzte Änderung: , Autor : Veikko Wünsche

Würth Elektronik bietet spezielle LEDs und das dazugehörige biologische Wissen für die gezielte Beleuchtung von Pflanzen an. Das Unternehmen unterhält eine eigene Forschungsabteilung zum Horticulture Lighting und versteht sich als technologischer Enabler in diesem Bereich. Deshalb präsentierte Alexander Gerfer, CTO der Würth Elektronik eiSos Gruppe, die Fortschritte auf der International Vertical Farming & New Food Systems Conference and Exhibition, die am 2. und 3. September 2021 in München stattfand.

Mit eigenen Biologen und Agrarwissenschaftlern im Team und Kooperationen beispielsweise mit der TU München hat Würth Elektronik eine Sonderstellung unter den Anbietern von LEDs. Seit sechs Jahren forscht der Hersteller elektronischer und elektromechanischer Bauelemente intensiv zum Thema der Steuerung des Pflanzenwachstums mithilfe von Lichtrezepten unterschiedlich kombinierter Wellenlängen. In seinem Vortrag teilte Alexander Gerfer die Erkenntnisse seines Horticulture-Teams zu Qualitätsparametern in der Pflanzenzucht und der Erforschung der dazugehörigen „Aktionsspektren“. Je nach Art, ja teilweise je nach Sorte werden individuelle Lichtrezepte benötigt, um einen bestimmten Qualitätsparameter der Pflanze zu fördern und beispielsweise die Bildung bestimmter Stoffe in der Pflanze zu begünstigen. Würth Elektronik unterstützt Unternehmen bei der Entwicklung entsprechender Beleuchtungslösungen.